✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Türöffner

Informieren Sie sich über die Fachbegriffe der Notdienst-Branche.

Fachbegriff

Was sind Türöffner?

Um einen Türöffner (elektrisch per Knopfdruck oder mit transportabler Fernbedienung) benutzen zu können, ist in der Regel ein Einsteck-Riegel-Fallenschloss notwendig, das dann mithilfe einer elektromagnetischen Schlossfallen-Entriegelung geöffnet werden kann. Früher waren Türöffner zumeist nur mit einer Türklingel verbunden. Mitllerweile werden sie in Kombination mit Videoüberwachung und / oder Sprechanlagen angeboten.

Somit ist der Einbruchschutz der Personen, die eine Tür öffnen möchten gesteigert, wenn diese bereits im Vorfeld erkennen, wer eingelassen werden möchte. Wird nach dem Läuten der Türöffner von innen bedient, löst sich die Fallensperre im Türblatt, die Tür kann geöffnet werden. Da bei der Betätigung eines Türöffners zumeist immer ein "Summton" hörbar ist, weil der Besucher, wann er von außen gegen die geschlossene Tür gedrückt werden muss, damit sich diese öffnet.

Wird die Tür nicht geöffnet, schließt sich die Fallensperre im Türblatt wieder, sobald der Türöffner nicht mehr gedrückt wird. Nach dem Öffnen einer Tür mithilfe von einem Türöffner schließt die Fallensperre im Türblatt ebenfalls wieder fest, wenn die geöffnete Tür wieder zuschlägt.

 

Welche unterschiedlichen Türöffner gibt es?

Bei Türöffnern wird zwischen Arbeitsstrom-Türöffnern unterschieden, die per Knopfdruck aktiviert werden und per Zeitschaltuhr aktivierten Modellen, die so lange tätig sind, wie einprogrammiert. Arbeitsstrom-Türöffner mit Zeitschaltuhren finden sich häufig in öffentlichen Bereichen, Unternehmen, Arztpraxen usw., sollte es zu einem Stromausfall kommen, lassen sich diese Türen nicht öffnen.

Bei Fluchttüren werden daher Ruhestrom-Türöffner eingebaut, die sich dann öffnen, wenn der Ruhestrom unterbrochen wird. Elektrische Türöffner können nicht nur per Knopfdruck, sondern auch bei einigen Modellen über eine Bluetooth-App geöffnet werden. Hinzu kommen noch Modelle, die per Funk gesteuert werden.

Bei mechanischen Türöffnern kann die Fallensperre im Türblatt von Hand umgelegt werden, damit die ausgewählte Tür nach Wunsch von außen einfach aufgedrückt werden kann. Sobald ein kleiner Hebel, der die Fallensperre ver- oder entriegelt, dann erneut zurückgestellt wird, lässt sich die Tür nur noch über den elektrischen Türöffner öffnen.

 

Was kosten Türöffner und wo können sie gekauft werden?

Türöffner, mechanisch oder elektrisch, können in Onlineshop, Baumärkten und Schlüsseldiensten gekauft werden. Einfache Modelle kosten ab ca. 20 Euro aufwärts. Modelle, die auch per Funk oder Bluetooth gesteuert werden, sind teurer.