✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Tresor

Informieren Sie sich über die Fachbegriffe der Notdienst-Branche.

Fachbegriff

Was ist ein Tresor?

Ein Tresor schützt Wertgegenstände, wie z. B. Bargeld oder Schmuckstücke, vor fremden Zugriff. Es gibt viele verschiedene Tresorarten und jeder erfüllt unterschiedliche Anforderungen. Dies bedeutet, dass je nach zu schützenden Gegenständen beurteilt werden sollte, welcher der passende Tresor ist. Im Folgenden werden einige Tresorarten dargestellt und Vor- und Nachteile erörtert.

 

Worauf sollte man bei einem Tresor achten?

Beim Kauf ist es wichtig, darauf zu achten, wofür Sie den Tresor verwenden wollen. Wir haben uns für Sie mit der Frage Was kostet ein Tresor beschäftigt. Bei der Wahl des richtigen Tresors kann Ihnen die untenstehende Auswahl helfen.

Außerdem sollten Sie den Tresor am besten mit einer Wand oder dem Boden verschrauben, damit er im Falle eines Einbruchs nicht einfach mitgenommen werden kann. Dabei kann auch das Eigengewicht des Tresors eine Rolle spielen. Außerdem können Sie den Tresor verstecken, damit er nicht direkt gefunden werden kann. Sie sollten aber nicht nur Ihre Wertgegenstände und Bargeld schützen, sondern auch Ihr Haus und somit sich selber sollten Sie vor Einbruch schützen.

 

Welche Tresore gibt es?

  • Möbeltresore sind aufgrund ihrer kompakten Bauweise besonders geeignet für den Einbau in Einrichtungsgegenständen. Wenn wenig Platz für einen Tresor vorhanden ist, dann ist diese Tresorart passend für Einbauschränke oder ähnlichen Möbeln. Jedoch ist die Verwahrung höherer Werte in Möbeltresoren nur bedingt vorteilhaft.
  • Wandtresore werden in bündig in Häuserwände eingemauert, was einen Einbau im gesamten Haus ermöglicht. Ein Vorteil dieser Tresore ist der versteckte Einbau, sodass die Wahrscheinlichkeit, dass Einbrecher den Tresor finden, gering ist. Der Platz in dem Tresor bietet jedoch nicht viel Spielraum für größere Wertgegenstände.
  • Wertschutztresore werden am häufigsten verwendet. Diese Tresore verfügen über eine massive Panzerung und haben ein sehr hohes Eigengewicht, sodass sie eine besonders hohe Sicherheit für Wertgegenstände versprechen. Wertschutztresore besitzen Sicherheitszertifikate nach Euro VdS III-V, C2F und D10 und sind demnach in den hohen Sicherheitskategorien einzustufen. Auch ein An- und Aufbohren ist durch zusätzliche Panzerungen nicht möglich und so wird das Regelwerk als auch alle Sperrmechanismen geschützt.
  • Datentresore sind Tresore mit einer speziellen Bauart, die optimalen Schutz für wichtige Datenträger bietet. So ist diese Tresorart besonders für Geschäftsräume oder Büros geeignet. Es finden neben CDs/DVDs ebenfalls Festplatten oder Disketten in solch einem Safe Platz und sind somit an einem sicheren Ort vor fremden Zugriff. Der Schutz wird ebenfalls gegen Hitze, Magnetismus oder anderen mechanischen Beschädigungen gewährleistet.