✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Geldkassette

Informieren Sie sich über die Fachbegriffe der Notdienst-Branche.

Fachbegriff

Was ist eine Geldkassette?

Eine Geldkassette dient der sicheren Verwahrung von Bargeld oder anderen Wertsachen. So schützt sie vor Diebstahl. Sie besteht meist aus einem schweren, doppelwandigen Metall und ist somit sicher gegen Brände oder Witterungseinflüsse. Im Inneren hat die Geldkassette mehrere Fächer, in denen sowohl Münzen als auch Scheine einsortiert werden können.

 

Wo wird eine Geldkassette eingesetzt und was für Modelle gibt es?

Meist werden Geldkassetten in Supermärkten verwendet, wo das ganze Geld der Kassen aufbewahrt wird. Auf vielen Flohmärkten werden auch Geldkassetten benutzt, da diese abschließbar sind und somit kein Geld geklaut werden kann. Aber auch im privaten Gebrauch werden Geldkassetten eingesetzt, z. B. zum Sparen von Taschengeld bei Kindern und Jugendlichen.

Es gibt unterschiedliche Modelle von Geldkassetten. Modelle mit einem Münzschlitz erleichtern das Einwerfen, da die Geldkassette nicht geöffnet werden muss. Bei Modellen mit einem Zählbrett können die Münzen sortiert und der Größe nach eingesteckt werden. Es gibt Geldkassetten, die mit einem Zahlenschloss oder einem Schlüssel abgeschlossen werden können. Wer seine Geldkassette vor Diebstahl schützen möchte, der sollte sich am besten eine festschraubbare Geldkassette zulegen.

 

Was kostet eine Geldkassette?

Geldkassetten gibt es in unterschiedlichen Größen für unterschiedliche Preise. Eine kleine Geldkassette mit Münzschlitz gibt es schon ab 10€. Zu finden sind diese in Schreibwarenläden, im Baumarkt oder ganz einfach im Internet zu bestellen.