✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Feuerlöscher

Informieren Sie sich über die Fachbegriffe der Notdienst-Branche.

Fachbegriff

Was ist ein Feuerlöscher?

Ein Feuerlöscher ist ein portables Kleinlöschgerät, welches in jedem Haushalt zu finden sein sollte. Um kleinere Brandherde und Entstehungsbrände abzulöschen, eignet sich dieses bis zu 20 Kilogramm schwere und durch variierende Löschmittel eingesetzte Löschgerät ideal. Für verschiedene Einsatzmöglichkeiten existieren verschiedene Größen und Löschmittelarten.

 

Wie funktioniert ein Feuerlöscher und welche Arten gibt es?

Grundsätzlich funktionieren alle Arten des Feuerlöschers gleich: Durch kontrolliert ausgelösten oder freigesetzten Druck entströmt einem Auslass das Löschmittel, welches, oftmals durch einen Schlauch, auf die zu löschende Fläche gerichtet werden kann. Unter anderem werden nicht brennbare Gase, wie CO2, Wasser, Schaum und spezielle Löschpulver als Löschmittel verwendet. Alle Stoffe haben hierbei unterschiedliche Anwendungsgebiete - so sollte ein Fettbrand zum Beispiel niemals mit Wasser gelöscht werden!

Darüber hinaus unterscheiden sich Feuerlöscher auch in der Art des produzierten, notwendigen Drucks: Es gibt Aufladelöscher, Gaslöscher und Dauerdrucklöscher.

Beim Dauerdrucklöscher liegen die Treibmittel und das Löschmittel in gemischter Form im Löschbehälter vor. Aufgrund einfacherer Produktion ist dies die kostengünstigere Variante. Jedoch ist die Variante des Aufladelöschers die zuverlässigere und einfachere in Bezug auf Wartung; allerdings auch teurere Variante. Hierbei liegen das Treibmittel und das Löschmittel in zugehörigen Behältern separat vor und werden erst durch das Auslösen verbunden.

Beim Gaslöscher ist das Treibmittel gleichzeitig auch das Löschmittel, so zum Beispiel beim Kohlenstoffdioxid-Löscher.

 

Wie viel kostet ein Feuerlöscher?

Im Internet, Baumärkten und Elektrofachgeschäften erhalten Sie Feuerlöscher der verschiedenen Produktions- und Löschmittelarten für unterschiedliche Preise. Bei einem Auslöselöscher haben Sie mit Preisen ab ca. 70 Euro zu rechnen. Einen Dauerdrucklöscher erhalten Sie hingegen schon für ca. 35 Euro. Bei spezielleren Löschern, wie einem Fettbrandlöscher, kann die Anschaffung auch mal mehr kosten - ca. 150 Euro.