✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Rendsburg-Eckernförde
in Schleswig-Holstein

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Notdienste im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Finde deine Ortschaft im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Kreis Rendsburg-Eckernförde


Der Kreis Rendsburg-Eckernförde ist der flächengrößte Kreis des Bundeslandes. Auf 2.189,17 km² kommen 270.378 Einwohner, was eine Bevölkerungsdichte von 124 je km² macht. Der Kreis ist in 165 Gemeinden gegliedert und der Verwaltungssitz ist Rendsburg, welches ebenfalls die größte Stadt im Kreis ist.

Gegründet im April 1970 gehört der Kreis zur Kiel-Region und erstreckt sich von der Ostsee bis zum Kreis Steinburg in die Mitte des Bundeslandes. Zum Kreisgebiet gehören insgesamt 20 Naturschutzgebiete, die knapp 2250 Hektar des Kreises einnehmen.

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Kreisstadt Rendsburg


Die Stadt wurde im Jahre 1150 gegründet und im Jahre 1199 das erste Mal urkundlich erwähnt. Rendsburg liegt an der Eider, dem längsten Fluss des Bundeslandes und verbindet die beiden Landesteile Schleswig und Holstein. In Rendsburg leben rund 27.617 Menschen auf einer Fläche von ca. 23,73 km², was eine Bevölkerungsdichte von 11654 Einwohnern ergibt.

Rendsburg hat insgesamt zehn Partnerstädte, z.B. Brandenburg oder Nordjütland aus Dänemark. Seit 1980 veranstaltet die Stadt alle vier Jahre die Europäischen Jugendspiele und Kulturtage, zu denen alle Jugendlichen aus den Partnerstädten eingeladen werden. In den Jahren finden die Spiele in Aalborg, Almere und Lancester statt.

Das Besondere an Rendsburg ist u.a. die Altstadt, die sich im Herzen der Stadt befindet. Damals gelegen auf einer Insel, was heutzutage nur noch auf dem Stadtplan zu erkennen ist. Das Wahrzeichen Rendsburgs ist die Schwebefähre mit Eisenbahnhochbrücke mit Aussichtsplattform. Die „Eiserne Lady“ wurde zwischen 1911 und 1913 gebaut und war damit damals das größte Stahlbauwerk Europas. Täglich schwebt sie von 9 bis 23 Uhr im Viertelstundentakt über den Nord-Ostsee-Kanal.