✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Südwestpfalz
in Rheinland-Pfalz

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Notdienste im Kreis Südwestpfalz

Finde deine Ortschaft im Kreis Südwestpfalz

Schlüsseldienst IconSchlüsseldienste

Informationen über den Kreis Südwestpfalz


Im Süden von Rheinland-Pfalz liegt der Kreis Südwestpfalz. Er liegt an der östlichen Grenze des Saarlands und wird im Süden von Frankreich begrenzt.

96.000 Einwohner leben im Landkreis, der eine Fläche von 953 km² hat. In den 84 Gemeinden wohnen die Südwestpfälzer mit einer Bevölkerungsdichte von 101 Einwohnern/ km² im Kreisgebiet. Die Stadt Pirmasens stellt den Verwaltungssitz und wird vom Landkreis vollständig umschlossen, ohne selbst zum Kreis zu gehören. Südwestpfalz hat drei Städte: Rodalben, Dahn und Hornbach. Im Westen des Landkreises dominiert die Landwirtschaft auf dem Gebiet der Westricher Hochfläche. Im Osten befindet sich der Pfälzerwald als touristischer Anziehungspunkt.

Mindestens 22 Burgendenkmäler sind in Rhein-Pfalz zu besichtigen. Zu den Anziehungspunkten gehört Burg Gräfenstein bei Merzalben. Die Reste der Felsenburg sind regelmäßiger Veranstaltungsort für mittelalterliche Burgfeste. Zahlreiche Ruinen ehemals lothringischer Vogesenburgen liegen im Grenzgebiet zu Frankreich. Am bekanntesten ist die Wasigenburg bei Petersbächel/ Wengelsbach. Laut mittelalterlicher Walthersage floh Sagenfigur Walther vor den Nibelungengestalten Hagen von Tronje und König Gunther hinter ihren Ringwall. Faszinierend sind die in den Fels hineingeschlagenen Treppen und Gemächer.

Eine Lourdesgrotte bei Eppenbrunn und fantastische Felsformationen auf dem Felsenweg Sagenland – z. B. Maimontgipfel, Braut und Bräutigam sowie Reitersprung – sind weitere Sehenswürdigkeiten. 

t.

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Rodalben – größte Stadt im Rhein-Pfalz-Kreis


Der Fremdenverkehrsort Rodalben ist größte Stadt im Rhein-Pfalz-Kreis. Sie liegt an der Mündung des Schwarzbach-Flusses in der Talaue Rodalben im Pfälzerwald.

Die Stadt hat rund 7.000 Einwohner und eine Fläche von 15 km². Sie war einst das Siedlungsgebiet eines Keltenstammes und trat neuzeitlich erst wieder im 13. Jahrhundert als Meyerhof der Gräfenburg in Erscheinung. Das kleine Städtchen besitzt Wegkreuze, historische Fachwerhäuser und einige Kirchen als Kulturdenkmäler. Außerdem befindet sich in Rodalben ein Abschnitt des Skulpturenwegs Rheinland-Pfalz.

Attraktiv ist Rodalben wegen der umgebenden Naturlandschaft. Auf dem Rodalbener Felsweg von 43 km Länge befinden sich zahlreiche ungewöhnliche Felsstrukturen.

Zu den bekannten Rodalbener Persönlichkeiten zählt der Auslandskorrespondent Martin Durm. Der siebenfache Medienpreisträger berichtet für die ARD regelmäßig aus Kriegs- und Unruhegebieten – u.a. aus Aleppo/ Syrien, Jemen, Ägypten, Irak und Libyen.