✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Rhein-Hunsrück-Kreis
in Rheinland-Pfalz

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Notdienste im Kreis Rhein-Hunsrück-Kreis

Finde deine Ortschaft im Kreis Rhein-Hunsrück-Kreis

Informationen über den Rhein-Hunsrück-Kreis


Der Rhein-Hunsrück-Kreis liegt mit seinem südlichen Gebiet im Zentrum von Rheinland-Pfalz und erstreckt sich innerhalb des Bundeslands in nordöstlicher Richtung  bis zum Rhein.

Der Landkreis zählt 102.000 Einwohner auf 991 km² Fläche und hat eine Bevölkerungsdichte von 103 Einwohnern pro km². Das Kreisgebiet gliedert sich in 137 Gemeinden inklusive der verbandsfreien Stadt Boppard. Sie ist mit ca. 15.000 Einwohnern die größte Stadt im Rhein-Hunsrück-Kreis, hinzu kommen Simmern, Kastellaun, Emmelshausen, Rheinböllen, Kirchberg, Oberwesel und Sankt Goar.

Der Name des Landkreises beschreibt seine geografische Lage. Im Nordosten wird er von der Mittelrheinlandschaft geprägt, Richtung Südwesten geht er in den Hunsrück über. Höchste Erhebung ist der Berg Simmerkopf mit 653 Meter ü. NN. Der Rhein-Hunsrück-Kreis ist ideale Region für Freizeitsportler, Wanderer und Erholungssuchende. Er bietet 1.063 Ausflugsziele und viele Erlebnisangebote – beispielsweise das Huskyerlebnis im Tier-Erlebnispark Bell mit mehrtägigen Touren auf dem Huskywagen.

Ein bedeutender Anziehungspunkt im Landkreis ist die Stadt Kastellaun mit prachtvoller Altstadt, Burgruine und dem „Haus der regionalen Geschichte“, das über die Regionalgeschichte seit den Keltensiedlungen um 500 v. Chr. informiert.

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Simmern (Hunsrück) – Verwaltungssitz des Rhein-Hunsrück-Kreises


Simmern ist Sitz der Kreisverwaltung und anerkannter Fremdenverkehrsort im Rhein-Hunsrück-Kreis. Die zweitgrößte Stadt im Landkreis hat 7.759 Einwohner und eine Fläche von 12 km². Die kleine Stadt liegt in einer Hochmulde des Hunsrück – Simmerner Mulde genannt. Gleich drei Flüsse liegen jeweils im Abstand von 25 km von dem Ferienort entfernt: Mosel, Mittelrhein und Nahe. Dadurch ist Simmern ein interessanter Ausgangspunkt für vielseitige Ausflüge und Wanderungen.

Die kleine Stadt ist reich an Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören die spätgotische Stephanskirche und die barocke St.-Josephs-Kirche sowie Schloss Simmern, in dem das Hunsrückmuseum sowie eine Kunstsammlung beheimatet sind.

Bedeutsam ist der Pulver- und Gefängnisturm an der ehemaligen Stadtmauer. Er trägt den Namen seines berühmtesten Häftlings: Schinderhannesturm. Der Schinderhannes, mit bürgerlichem Namen Johannes Bückler, war ein populärer Räuber im 18. Jahrhundert und zählt zu den bekanntesten Personen, die mit der Stadt Simmern in Verbindung gebracht werden.