✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Kaiserslautern
in Rheinland-Pfalz

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Notdienste im Kreis Kaiserslautern

Finde deine Ortschaft im Kreis Kaiserslautern

Schlüsseldienst IconSchlüsseldienste

Informationen über den Kreis Kaiserslautern


Der Kreis Kaiserslautern liegt im südlichen Gebiet von Rheinland-Pfalz, in der Mitte der Westpfalz, und umschließt die Stadt Kaiserslautern fast vollständig. Die Stadt ist der Verwaltungssitz des gleichnamigen Kreises, obwohl sie nicht zum Landkreis gehört.

Auf der Landkreisfläche von 639 km² leben 105.000 Einwohner in 50 Gemeinden. Darunter befinden sich drei Städte: Landstuhl (8.351 Einwohner), Ramstein-Miesenbach (7.543 Einwohner) und Otterberg (5.274 Einwohner). Der Nordosten und der Süden werden vom Pfälzerwald geprägt. Im Westen liegt die Sickinger Höhe. 

Zu den landschaftlichen Anziehungspunkten im Kreis gehören die Elendsklamm bei Bruchmühlbach-Miesau, die romantische Karlstalschlucht rund um Schloss Trippstadt und die nordamerikanischen Mammutbäume sowie die Felsenschlucht Fleischackerloch bei Landstuhl. Mehlinger Heide und der Billesweiher zählen zu den attraktiven Schutzgebieten.

Otterberg reizt mit einer malerischen Altstadt sowie keltischen Hinkelsteinen. Ein keltisches Fürstengrab befindet sich zudem in Rodenbach.

Auf militärischem Gebiet ist die Ramstein Air Base international bekannt, der Militärflugplatz der United States Air Force in Ramstein-Miesenbach.

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Landstuhl – größte Stadt im Kreis Kaiserslautern


Landstuhl ist die größte Stadt im Landkreis Kaiserslautern und wird wegen des einst dort ansässigen Reichsritters Franz von Sickingen auch als Sickingenstadt bezeichnet.

Die Stadtfläche des staatlich anerkannten Erholungsorts erstreckt sich über 15 km² und grenzt im Norden an die Westpfälzische Moorniederung. Im Süden und Osten liegen die Randausläufer des Pfälzerwaldes. Die Kleinstadt ist idealer Ausgangspunkt für Wanderungen. Die Nordroute der Pfälzer Jakobswege führt direkt durch Landstuhl.

Touristischer Anziehungspunkt ist Burg Nanstein, die ursprünglich im 12. Jahrhundert von Kaiser Barbarossa erbaut wurde. Die Höhenburg-Ruine war im 15. Jahrhundert der Schauplatz einer dramatischen Belagerung im Ritterkrieg für die Reformation. Heutzutage befindet sich eine Freilichtbühne in der imposanten Burganlage, seit 1963 werden hier Burgspiele veranstaltet.

Landstuhl besitzt mit seinen Wohn- und Verwaltungsgebäuden, Kirchen und der einstigen Kuranstalt Moorbad historische Bauwerke aus unterschiedlichen Stilepochen. Der Bismarckturm aus dem Jahr 1900 befindet sich westlich der Stadt auf dem Kirchberg. Sickinger Würfel heißen die Überreste eines römischen Säulengrabmals im Stadtgebiet.

Zu den bekanntesten Persönlichkeiten aus Landstuhl gehört Nadine Keßler, Weltfußballerin des Jahres 2014.