✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Germersheim
in Rheinland-Pfalz

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Notdienste im Kreis Germersheim

Finde deine Ortschaft im Kreis Germersheim

Entdecken Sie den Kreis Germersheim


Am südlichsten Zipfel des Bundeslands Rheinland-Pfalz liegt der Kreis Germersheim. Er gehört zur Metropolregion Rhein-Neckar und liegt vollständig im sogenannten Rheingraben.

Der Kreis Germersheim besitzt eine Fläche von 463 km² und zählt 127.000 Einwohner. Die Bevölkerungsdichte beträgt demnach 275 Einwohner je km². Ostgrenze des Bundeslandes und zugleich Landesgrenze zu Baden-Württemberg ist der Rhein. Im Süden bildet der Fluss Lauter die Grenze zu Frankreich.

Der Kreis gliedert sich in 31 Gemeinden und hat vier Städte. Größte ist Germersheim mit 20.000 Einwohnern, gefolgt von Wörth am Rhein mit 17.000 Einwohnern. Kandel (9.000) und Hagenbach (5.000) sind deutlich kleiner. Der Kreis besitzt 53 Naturdenkmäler sowie diverse Kulturdenkmäler. Dabei handelt es sich vorrangig um historische Fachwerkgebäude. 

Die landschaftlich reizvolle Gegend bietet viele Freizeitangebote für das Wandern und Radfahren. Ausfläge sind auch mit der Südpfalz-Draisinenbahn möglich. In Rülzheim ist der Schaugarten „Spirit of Garden“ zu besichtigen.

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Germersheim – Verwaltungssitz und größte Stadt im gleichnamigen Landkreis


Germersheim ist Grenzstadt zu Baden-Württemberg und liegt am Rhein. Sie ist in zwei Stadtteile gegliedert: Germersheim und Sondernheim. Die Gesamtfläche der Stadt beträgt 21 km².

Wegen ihrer Lage am Rhein und der Nähe zu Frankreich war die Stadt als Militärstandort bedeutsam. Im Jahr 1834 begann der Bau der Festung Germersheim. Seit ihrer Schleifung nach dem 1. Weltkrieg ist sie nur noch in Teilen erhalten, doch die noch immer große Anlage enthält Hauptwerk und Vorwerke, Kasernen, Arrestgebäude, Festungspark „Fronte Lamotte“ sowie das Zeughaus. Darin befindet sich mittlerweile das Straßenmuseum. Von den zwei Festungstoren ist das Weißenburger Tor das inoffizielle Wahrzeichen der Stadt.

Anziehungspunkt ist außerdem das Ziegeleimuseum Sondernheim. Die 1834 gegründete Ziegelei mit Ringofen, Trocknungshütten, Schmiede und der eigenen Feldbahn erhielt 2010 den Landesdenkmalpreis von Rheinland-Pfalz. Die Feldbahn mit 10 Lokomotiven und 1,2 km Gleisstrecke wird an den Öffnungstagen für Fahrten bereit gestellt.

Zu den bekannten Persönlichkeiten aus Germersheim gehört der Lieder-, Opern- und Kammersänger Karl Schmitt-Walter (1900 – 1985).