Spüle verstopft – Hausmittel und professionelle Lösungen

In der Spüle läuft das Wasser nicht richtig ab? Grund dafür ist häufig eine Verstopfung im Rohrbereich. Eine Rohrverstopfung ist ein unangenehmes Problem, das teilweise mit Hausmitteln behoben werden kann. Sitzt die Verstopfung im Spülbecken jedoch tief im Abflussrohr, ist eine professionelle Rohrreinigung oft der letzte Ausweg.

Verstopfte Spüle? Das können die Ursachen sein!


Ist im Spülbecken der Abfluss verstopft, läuft das Wasser nicht richtig ab. Bei einer leichten Verstopfung findet das Wasser noch einen Weg, steht jedoch bereits etwas länger in der Küchenspüle. Liegt eine schwere Rohrverstopfung vor, läuft das Wasser gar nicht mehr ab. Hier sorgt nur der Überlauf dafür, dass es nicht zu einer Überschwemmung kommt.

Ursachen für eine Verstopfung der Spüle:

  • Fettablagerungen von Essensresten und Soßen beim Spülen haben einen Fettklumpen gebildet, der die Küchenspüle verstopft.
  • Kaffeesatz oder Essensreste selbst haben sich in Siphon oder Rohr abgesetzt.
  • Haare haben über einen Zeitraum hinweg eine Verklumpung gebildet.
  • Es ist etwas beim Spülen in den Abfluss gerutscht, das im Rohr hängen geblieben ist.
Essensreste in Spüle

Wie Sie Rohrverstopfungen erkennen


Frau mit Saugglocke

Grund für einen verstopften Küchenabfluss sind häufig Ablagerungen im Rohr, die aus Haaren, Essensresten und Schmutz bestehen. In den seltensten Fällen sind die Verstopfungen nahe am Abfluss zu finden. Sollte dies jedoch der Fall sein, erkennen Sie die Verstopfung normalerweise schnell.

Nehmen Sie eine Taschenlampe und leuchten Sie in den Abfluss. Sie können mit einem länglichen Gegenstand wie dem Stil eines Kochlöffels in den Abfluss gehen und prüfen, ob Sie auf einen Widerstand stoßen. In dem Fall können Sie versuchen, mit einer Saugglocke die Rohrverstopfung zu entfernen. Aber ein Pümpel ist nicht das einzige Hausmittel, auf welches Sie zurückgreifen können.

Abflussverstopfung in der Spüle beheben – diese Hausmittel können helfen!


Ist die Küchenspüle verstopft, gibt es einige Hausmittel und Tipps, die Sie ausprobieren können. Welche dies sind, haben wir in unserer Tabelle für Sie auf einen Blick zusammengefasst :

MethodeFunktionsweise
Einsatz einer Saugglocke beim AbflussrohrDie Saugglocke wird auch Pümpel oder Pömpel genannt und kann helfen, wenn die Abflussverstopfung relativ weit oben im Abfluss zu finden ist.
Backpulver und EssigEine Mischung aus Backpulver und Essig kann helfen, die Rohrverstopfung zu entfernen. Geben Sie vier Esslöffel Backpulver in den betroffenen Bereich. Anschließend messen Sie ein halbes Glas Essig ab und gießen dieses nach. Es kommt zu sprudelnden Geräuschen. Zum Abschluss lassen Sie einmal heißes Wasser in die verstopfte Spüle laufen. Dieser Prozess kann auch funktionieren, wenn Sie Backpulver durch Natron ersetzen.
RohrreinigungsspiraleDie Rohrspirale oder Rohrreinigungswelle wird in den Abfluss eingeführt und bewegt. So sollen sich die Ablagerungen lösen. Allerdings kann es zu einer Beschädigung am Rohr kommen. Besser ist es, den Einsatz einer Rohrspirale einem Profi zu überlassen.
Chemische AbflussreinigerEs gibt chemische Rohrreiniger, die dafür sorgen sollen, dass sich die Ursache für den verstopften Abfluss zersetzt. Der Einsatz der Reiniger kann jedoch auch zu nachhaltigen Schäden am Rohr führen.
Siphon auseinanderbauenMithilfe einer Zange können Sie direkt am Siphon arbeiten und es reinigen. Die Rohre auseinanderzubauen kann jedoch zu Problemen führen. Ein verbogener Siphon und undichte Stellen im Rohr sind nur einige Schwierigkeiten, die anschließend auftreten können. Besser ist es, sich Unterstützung von einem Profi zu holen. Unsere Partner wissen genau, wie sie die Rohre reinigen müssen und erklären Ihnen vor Ort alle notwendigen Schritte.
Tipp-Icon

Verstopfung lösen: Auch Natron lässt sich in Kombination mit Essig anwenden!

Wann brauche ich eine professionelle Rohrreinigung?

Hausmittel bei verstopftem Abfluss sind vor allem dann eine Lösung, wenn der Spülabfluss nur leicht verstopft ist. Liegt der betroffene Bereich nicht direkt hinter dem Abfluss und läuft das Wasser in der Spüle gar nicht mehr ab, hilft oft nur noch ein professioneller Rohrreiniger. Ein Fachbetrieb für Rohrreinigung aus Ihrer Region, den Sie über Notprofi schnell und einfach finden, kennt sich mit verstopften Spülen aus und kann den Problembereich schnell orten sowie die Verstopfung professionell entfernen, ohne Folgeschäden zu verursachen.

Vorbeugung – Rohrverstopfung der Küchenspüle verhindern!


Abflussverstopfungen bringen viel Ärger mit sich. Optimal ist es, wenn es gar nicht erst soweit kommt. Es gibt einige Tipps, mit denen Sie einer Verschmutzung vorbeugen können:

1. Heißes Wasser

Natürlich wird an der Küchenspüle viel mit heißem Wasser hantiert. Lassen Sie einmal wöchentlich beim Putzen das heiße Wasser einfach in den Abfluss laufen. Es löst erste leichte Verstopfungen und verhindert, dass sich starke Ablagerungen bilden.

2. Sofortige Reinigung

Sie sehen Haare in der Spüle oder Essensreste haben sich im Abfluss gesammelt? Entfernen Sie diese direkt aus der Spüle und versuchen Sie nicht, die Reste mit Wasser durch den Abfluss zu bringen. Eine Kombination aus Haaren und Feststoffen ist oft der Auslöser für eine verstopfte Spüle.

3. Richtige Entsorgung

Im Topf ist noch etwas Fett, es ist Soße vom Mittagessen übriggeblieben oder die Essensreste sind so klein, dass sie durch den Abfluss passen? Besser weg damit und zwar in den Hausmüll und nicht in den Abfluss oder in die Toilette.

4. Sieb einsetzen

Es gibt spezielle Siebe, die Sie auf den Abfluss aufsetzen können. In diesen sammeln sich Essensreste und Haare. Das Sieb nehmen Sie dann für die Reinigung einfach heraus, leeren es im Mülleimer und waschen es anschließend. Schon kann es wieder eingesetzt werden.

Spüle verstopft? Diese Lösungen gibt es!


Lösungen auf einen Blick:

Wenn vorbeugende Maßnahmen wie der Einsatz von Abflusssieben oder regelmäßiges Spülen der Rohre mit heißem Wasser nicht effektiv waren, bleiben folgende Methoden, um eine verstopfte Küchenspüle zu reinigen:

  • Pümpel
  • Backpulver oder Natron mit Essig
  • chemische Rohrreinigungsmittel (belastend für die Umwelt)
  • Rohrreinigungsspirale
  • Siphon auseinanderbauen

Eine Verstopfung sollte generell schnell behoben werden, um einen Wasserschaden zu verhindern und den Wohnkomfort wiederherzustellen. Sollten all diese oben aufgelisteten Hilfsmittel keinen Effekt zeigen, sollten Sie Fachpersonal mit einer Rohrreinigung beauftragen, auch um Schäden am Rohr zu vermeiden.

Schnell, einfach, zuverlässig: Jetzt Rohrreinigung finden!

Sie möchten einen geprüften, zuverlässigen, seriösen Fachbetrieb beauftragen, um eine Rohrreinigung durchführen zu lassen? Dann sind Sie bei Notprofi absolut richtig.

Und so gehen Sie vor:

  • kontaktieren Sie unsere Kundenbetreuung über unsere kostenlose Hotline
  • schildern Sie Ihr Problem
  • vereinbaren Sie einen Termin
  • unser geprüfter Fachbetrieb für Rohrreinigung beseitigt die Verstopfung schnell, einfach und zu fairen Preisen
Check icon
Faire Preise
Check icon
24-Stunden Notdienst
Check icon
Aus der Region
Check icon
Geprüfter Partner

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:



Waschbecken verstopft – Diese Tipps helfen!

Ihr Waschbecken ist verstopft? Finden Sie hier die besten Tipps und Hausmittel, um die Verstopfung zu lösen. Erfahren Sie außerdem die häufigsten Ursachen und hilfreiche ...

Siphon reinigen: In 8 Schritten zum freien Abfluss!

Rohrverstopfungen sind lästig. Auch bei größter Sauberkeit verschwinden Haare, Essensreste und andere Dinge im Abfluss Ihres Waschbeckens. Irgendwann sammelt sich dies im Rohr s ...

Rohrreinigung Kosten – Kostenbeispiel und Verfahren

Der Abfluss am Waschbecken funktioniert nicht richtig, die verstopfte Toilette macht Ärger oder aus dem Abfluss in ...

Rohrverstopfung: Das müssen Sie jetzt tun!

Das Wasser in Spüle, Waschbecken oder Dusche will bei Ihnen einfach nicht mehr ablaufen? Ihre Toilette läuft nach jedem Spülen ...