Rohrverstopfung: Das müssen Sie jetzt tun

Das Wasser im Waschbecken oder der Dusche will bei Ihnen einfach nicht mehr ablaufen? Ihre Toilette läuft nach jedem Spülen fast über? Sichere Anzeichen dafür, dass der Abfluss verstopft ist.

Statt nun auf das Beste nach dem Motto „Wird schon irgendwann wieder von alleine fließen“ zu hoffen, sollten Sie sowohl als Mieter als auch als Eigentumsbesitzer schnell reagieren und die Rohrverstopfung beseitigen. Das sorgt nicht nur wieder für einen reibungslosen Abfluss und einen freien Siphon, sondern kann vor allem auch größere Schäden verhindern.

Wie Sie am besten bei einer Rohrverstopfung vorgehen, welche Hausmittel wirklich helfen und wann sich die Hilfe eines Profis lohnt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Rohrverstopfung erkennen


Wie erkennen Sie eine Verstopfung bei Abflüssen und wann ist eine Rohrreinigung notwendig?

Ist das Abflussrohr verstopft, findet das Wasser keinen ausreichenden Platz mehr, um abzulaufen. Das erste Anzeichen ist ein stinkender Abfluss. Im weiteren Verlauf sammelt sich das Wasser im verstopften Waschbecken, der Dusche oder Badewanne und läuft nur langsam ab. Ist das Wasser endlich im Rohr verschwunden, machen sich die schlechten Gerüche breit, welche aus dem Siphon hochsteigen.

Eine verstopfte Toilette erkennen Sie daran, dass beim Spülen das Wasser nach oben steigt und es fast zu einem Überlauf kommt.

Bei einer leichten Verstopfung des Abflusses können Sie diese noch mit speziellen Rohrreinigern mit chemischer Reaktion, Abflussreinigern oder Hausmitteln selbst reinigen.

Folgeschäden bei schwerer Rohrverstopfung vermeiden

Liegt eine schwere Rohrverstopfung vor, ist die Beseitigung meist nur noch durch den Einsatz eines Fachmannes zu bewältigen. Das ist der Fall, wenn das Abflussrohr in der Wand verstopft ist, was eine professionelle Rohrreinigung unabdingbar macht.

Bei hartnäckigen Verstopfungen geht gar nichts mehr. Im schlimmsten Fall können Rohrverstopfungen dazu führen, dass die Wohnung überschwemmt und der verstopfte Abfluss einen größeren Schaden verursacht. Das kann sogar dazu führen, dass die Wand aufgerissen werden muss, um an die Rohre zu gelangen und diese zu reinigen.

Welche Ursachen haben verstopfte Rohre?


Häufige Ursachen einer Verstopfung des Abflusses im Waschbecken sind Ablagerungen im Siphon. Über Jahre hinweg sammeln sich an den Wänden der Abflussrohre Haare, Fettablagerungen, Fasern und Seifenreste. Wenn diese nicht in regelmäßigen Abständen einfach per Hand oder mit einem nassen Lappen entfernt werden, führt dies zu einer solchen Verengung des Rohres, dass das Wasser nicht mehr richtig abfließt. Einen solchen verstopften Abfluss können Sie nicht mehr ohne weiteres durch Wasserdurchlauf reinigen, da sich die Ablagerungen nicht mehr lösen.

In der Küche sorgen Speisereste für verstopfte Abflussrohre, wohingegen Toiletten schnell durch übermäßigen Gebrauch von Toilettenpapier oder unsachgemäßer Entsorgung von zum Beispiel Damenhygieneartikel verstopfen. Letztere gehören wie Katzenstreu oder andere feste Gegenstände nicht über das WC entsorgt.

Leichte oder schwere Rohrverstopfung?


Um festzustellen, ob es sich tatsächlich nur um einen leicht verstopften Abfluss handelt, können Sie mit geeignetem Werkzeug den Siphon selbst öffnen. Überprüfen Sie, ob die Verstopfung vor oder hinter diesem liegt. Befindet diese sich oberhalb, ist der Abfluss leicht verstopft. Alles dahinter wird sich um eine schwere Verstopfung handeln. Lesen Sie hier wie Sie ein Siphon richtig reinigen.

Vorsicht beim Gebrauch von Reinigern & Co.

Einen einfach verstopften Abfluss können Sie mit geeigneten Reinigungsmitteln oder Hausmitteln selbst versuchen zu lösen, was sich jedoch als sehr mühsam herausstellen kann. Zudem ist hier Vorsicht geboten: Auch bei leichten Verstopfungen kann ein unsachgemäßer Umgang mit Reinigern & Co. schwerwiegende Folgen haben und erhebliche Folgekosten nach sich ziehen. Gerade bei Verstopfungen der Abflussrohre ist es keine gute Idee, mit diversen Abflussreinigern zu experimentieren.

Sollten Sie sich unsicher sein, ob nicht doch eine schwerwiegende Verstopfung vorliegt, wenden Sie sich bitte unmittelbar an einen Profi. Das ist in jedem Fall der sicherere Weg, auch in rechtlicher Hinsicht. Dieser hat fachmännische Methoden zum sicheren Beheben jeder Abflussverstopfung.

Leichte Rohrverstopfungen mit Hausmitteln beseitigen


Bei einfachen Rohrverstopfungen können Sie also durchaus selbst tätig werden, aber bitte mit äußerster Vorsicht.

Geeignet dazu sind sowohl ein paar effektive Hausmittel für das verstopfte Siphon, die wir Ihnen im Folgenden kurz vorstellen, als auch sogenannte Saugglocken. Vielen sind diese besser bekannt als Pümpel. Mittels Unterdruck sorgt der Pümpel für die Lösung der Verstopfung. Den Schmutz kann man anschließend einfach wegwischen.

Rohrreiniger, um Rohrverstopfungen zu beseitigen

Viele kommen zuerst auf die Idee, Reinigungsmittel in Pulver-, Granulat- oder in flüssiger Form aus der Drogerie für einen freien Abfluss zu kaufen. Diese versprechen, die Abflussverstopfung im Handumdrehen zu lösen und auf Dauer zu entfernen. Mittlerweile raten Profis jedoch vom Einsatz der chemischen Keulen ab. Nicht selten erhärten diese chemischen Rohrreiniger im Inneren und verursachen einen Komplettverschluss. Sie greifen Dichtungen an und können somit deutlich mehr Schaden anrichten als beheben.

Mit einfachen Hausmitteln Abflussverstopfungen lösen

Eine gute Alternative bieten dazu bewährte Haushaltsmittel, die schon unsere Großmütter kannten, wenn der Abfluss verstopft war. Viele dieser Haushaltsmittel hat man meist schon zu Hause.

PET-Flasche

Besonders einfach und tatsächlich als bestes Mittel bei leichten Verstopfungen bekannt ist heißes Wasser in einer PET-Flasche zum Reinigen des Waschbecken-Abflusses. Wie bei einer Saugglocke entsteht ein Unterdruck, welcher in Kombination mit dem heißen Wasser den Abfluss wieder frei macht.

Backpulver und Essig

Ein weiteres bewährtes Mittel, wenn der Abfluss verstopft, ist Essig in Kombination mit der bekannten Zutat aus der Küche – Backpulver. Füllen Sie dazu das Gemisch aus Essig und Backpulver einfach in die Spüle, warten bis sich die Sprudelgeräusche legen und kippen etwas kochendes Wasser nach.

War es eine simple Rohrverstopfung, können Sie sich jetzt wieder über einen freien Abfluss freuen. Entfernen Sie den Schmutz mit einem feuchten Tuch und alles ist wieder wie neu.

Wenn nichts mehr geht: Der Profi für Rohrverstopfungen hilft


Es kommt durchaus vor, dass die Verstopfung nicht im oberflächlichen Teil des Abflusses liegt, sondern viel tiefer im Rohr sitzt. Wenn das Abflussrohr in der Fassade verstopft, hilft alles nichts. Sollten Sie versuchen, die Verstopfung aus Haaren, Resten und Fetten selbst zu lösen, kann es zu noch größeren Schäden kommen.

Hohe Folgekosten vermeiden

Bevor Sie also die genannten Methoden ausprobieren und sich unsicher sein sollten, so ist es sinnvoll, im Vorfeld einen Experten zu rufen. Das spart hohe Folgekosten, die durch Unwissen und daraus resultierende falsche Anwendungen entstehen können.

Der Fachmann hat das notwendige Fachwissen und verfügt über professionelle Geräte wie Spiralen zur mechanischen Rohrreinigung, mithilfe derer er in der Lage ist, die noch so entlegensten Winkel der Rohre zu erreichen. So ist alles wieder schnell gelöst.

So arbeitet der Profi bei einer Rohrverstopfung

Der Fachmann beginnt zunächst einmal damit, das Problem zu orten und die Ursache zu lokalisieren. Liegt die Verstopfung relativ weit vorne, reicht schon in vielen Fällen die Reinigung mit einem Spezialwerkzeug oder die kurzzeitige Erhöhung des Wasserdrucks zum kräftigen Spülen aus. So ist das Problem fachmännisch schnell beseitigt und das Bad oder die Küche im Nu wieder nutzbar.

Überprüfung der Rohre

Bei weiter hinten liegenden Ablagerungen dauert das Befreien etwas länger. Um die Ursache der Verstopfung genau einordnen zu können, wird eine spezielle Kamera-Spirale in das Rohr eingeführt. Sie zeigt dann Live-Bilder der Abflussrohrverstopfung. Nun kann der Profi sehen, um welche Art des Schadens es sich genau handelt, und dementsprechend die passende Arbeitsmethode auswählen.

Weiterhin können schon vorhandene Risse oder undichte Stellen gesichtet werden. Wenn alles klar ist, wird der Fachmann sich mit Ihnen über das weitere Vorgehen genau besprechen. So haben Sie alles rund um den Auftrag immer selbst in der Hand.

Mit Profi-Werkzeug gegen die Rohrverstopfung

Geht es nun an die Arbeit, kommen spezielle Rohrreinigungsgeräte und Spiralen zum Einsatz, darunter zum Beispiel mechanische Rohrbürsten oder spezielle Rohrspiralen. Die Ablagerungen des verstopfen Rohres werden mittels der Geräte durch Drehen und Rotationsbewegungen an den Innenwänden abgetragen. Hierbei achtet der Fachmann besonders darauf, die Rohre nicht zu beschädigen.

Ist die Rohrverstopfung professionell beseitigt, wird noch eine Dichtigkeitsprüfung durchgeführt. Das umfangreiche Fachwissen des Experten und die professionelle Lösung der Abflussrohrverstopfung sind im Übrigen auch für die Kostenübernahme der Versicherung entscheidend.

Notprofi: Beste Lösung bei der Rohrreinigung


Scheuen Sie sich also nicht, einen Notdienst zu rufen. Mit Notprofi, dem Vermittlungsportal für Not- und Hilfsdienste, sind Sie auf der sicheren Seite: Notprofi arbeitet ausschließlich mit geprüften regionalen Partnern zusammen. So können Sie sich auf die seriöse Arbeitsweise und eine faire, transparente Preisgestaltung verlassen.

Dank der regionalen Nähe und eines 24-Stunden-Notdienstes, auch an Sonn- und Feiertagen, ist der Fachmann im Notfall schnell bei Ihnen.

Tipp: Prüfen Sie als Mieter, ob der Vermieter sich an den Kosten beteiligt oder diese sogar ganz übernimmt.

Eine Verstopfung selbst zu lösen, kann bei einem leicht verstopften Abfluss sinnvoll sein. Hier helfen Ihnen schon Hausmittel wie die altbekannte Saugglocke. Sollte das Abflussrohr jedoch in der Wand verstopft sein oder eine tiefliegende Verstopfung vorliegen, helfen nur Expertenwissen und professionelle Gerätschaften. Bevor Sie sich mit Folgeschäden rumschlagen müssen und einen Rohrbruch riskieren, rufen Sie lieber einen Profi.

Mit Notprofi.de bleiben Sie in allen Belangen auf der sicheren Seite. Qualitätsarbeit mit Garantie – jetzt anrufen und Notdienst aus Ihrer Nähe anfragen!