Rattenbekämpfung Kosten – Preise für die Schädlingsbekämpfung

Ratten im Garten oder gar im Haus sind ein echter Albtraum. Zwar leben die meisten Wanderratten in der freien Natur, sie fühlen sich aber auch in der Gesellschaft des Menschen sehr wohl.

Deswegen sind sie zunehmend in Dörfern und Städten anzutreffen. Wenn Sie einen der Nager in Ihrer Umgebung gesichtet haben, so können Sie sicher sein, dass es noch viele weitere gibt.

Rattenbekämpfung ist nicht ganz einfach und gehört immer in die Hände eines erfahrenen Schädlingsbekämpfers. Welche Kosten dabei auf Sie zukommen und wer die Kosten für die Rattenbekämpfung übernimmt, erfahren Sie im nachfolgenden Beitrag.

Deshalb gehört die Bekämpfung von Ratten in fachkundige Hände


Ratten sind nicht nur ein Hygieneproblem: Sie haben Flöhe und können Krankheiten übertragen. Die Tiere zernagen Ihre Inneneinrichtung und machen sich über Ihre Vorräte her. Deshalb sollten Sie schnell handeln, wenn Sie einen Rattenbefall in Haus oder Garten feststellen. Nicht immer ist ein Befall mit den Schädlingen sofort zu erkennen. Ein sicherer Hinweis ist jedoch Rattenkot.

Die Bekämpfung von Ratten, wie auch Mäusen, kann sehr langwierig sein. Ratten können mit Fallen – wie Lebend- oder Schlagfallen – gefangen werden. Allerdings ist bei dem Einsatz von Schlagfallen zur Schädlingsbekämpfung darauf zu achten, dass keine anderen Tiere als die Zieltierart in die Fallen gelangen kann. Die effektivste Methode, Ratten zu bekämpfen, ist Gift. Folgende Probleme treten dabei allerdings auf:

  • Rattengift ist auch eine Gefahr für spielende Kinder oder Ihre Haustiere. Wildtiere können sich vergiften, wenn sie Köder, vergiftete Ratten oder Mäuse fressen. Das Gift muss daher in einer geeigneten Box untergebracht werden, sodass weder Mensch noch Tier Schaden erleiden kann.
  • Nagetierbekämpfungsmittel (Rodentizide) mit Antikoagulanzien (das sind blutgerinnungshemmende Wirkstoffe) der sogenannten zweiten Generation dürfen in Deutschland nur noch von geschulten Fachleuten mit entsprechendem Sachkundenachweis verwendet werden.
  • Privatpersonen dürfen nur antikoagulante Rodentizide der ersten Generation ausbringen. Sie dürfen nur in den Innenräumen und unmittelbar rund ums Haus verwendet werden. Diese Giftköder sind allerdings nicht so wirksam wie die modernen Gifte.

Bevor Sie also experimentieren, um Ratten und Mäuse zu vertreiben, sollten Sie einen qualifizierten Kammerjäger bestellen. Dieser hat eine Ausbildung zum Schädlingsbekämpfer absolviert und an Weiterbildungsmaßnahmen hinsichtlich der Bekämpfung der Nagetiere teilgenommen. Schädlingsbekämpfer verfügen über die wirksamsten Gifte und haben das benötigte Fachwissen, um diese effektiv einzusetzen. Der professionelle Kammerjäger hat die Erfahrung, nur so viel Gift auszubringen, dass Sie Ihre Rattenplage wieder loswerden, aber nichts und niemand anderes dabei Schaden nimmt. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern hält auch die Kosten für die Schädlingsbekämpfung niedrig.

Kammerjäger Kosten – damit müssen Sie rechnen


Letztendlich ist es schwer, genau vorherzusagen, welche Kosten für die Rattenbekämpfung anfallen. Es kommt immer auf die Gegebenheiten vor Ort an. Wichtige Faktoren zur Berechnung der Kosten sind zum Beispiel:

  • Wo ist der Befall aufgetreten?
  • Sind diese Stellen leicht zugänglich?
  • Wie viele Ratten sind vorhanden?

Ein seriöser Schädlingsbekämpfer wird daher zunächst einen Ortstermin vornehmen und Ihnen anhand der Befallsstärke ein Angebot erstellen, in dem die einzelnen Maßnahmen genau aufgeführt sind. Bei vielen Kammerjägern ist eine Beratung, wie ein zukünftiger Befall mit Wander- oder Hausratten verhindert werden kann, Bestandteil des Leistungsverzeichnisses.

Ein Preisbeispiel aus der Praxis:

EinsatzKosten
Erstbehandlung200 Euro
Kontrolle und Nachbehandlung90 Euro pro Termin, im Schnitt sind zwei bis fünf Nachbehandlungen erforderlich
Beseitigung toter Ratten50 Euro pauschal

Bei oben genanntem Beispiel kommen Sie mit zwei Nachbehandlungen und Rattenentsorgung auf Kosten von 430 Euro. Manche Kammerjäger verlangen für die Kadaverentsorgung kein zusätzliches Entgelt. Bei einem starken Befall müssen Sie damit rechnen, dass mehr als zwei Nachbehandlungen nötig sind, um alle Ratten zu beseitigen.

Wer trägt die Kosten für die Rattenbekämpfung – Mieter oder Vermieter?


Wenn Sie im Eigenheim wohnen, müssen Sie die Kosten für die Schädlingsbekämpfung selbst tragen. Anders sieht es aus, wenn Sie zur Miete wohnen. Die Kosten für eine einmalige Ungezieferbekämpfung hat in der Regel der Vermieter zu tragen – es sei denn, der Mieter hat den Befall verursacht. Dies urteilte zumindest das Landgericht München. Das Amtsgericht Hamburg befand in einem Gerichtsurteil zudem, dass die Kosten nicht als Betriebskosten umgelegt werden dürften.

Wenn Sie als Mieter einen Rattenbefall feststellen, sollten Sie trotzdem zunächst den Vermieter informieren, und ihm eine angemessene Frist zur Beseitigung der Rattenplage setzen. Kommt der Vermieter dem nicht nach, können Sie selbst einen Kammerjäger bestellen. Laut einem Urteil des Amtsgerichts Bremens können Sie die Kosten dafür dann vom Vermieter einfordern.

Unser Tipp: Ein Rattenbefall muss dem Ordnungsamt gemeldet werden. Auch dafür ist der Hauseigentümer zuständig.

Fazit: Bei Ratten auf dem Grundstück einen Fachmann beauftragen


Ratten sind ein ernstzunehmendes Problem. Die Schädlinge sind nicht nur eklig, sie können auch Schäden an der Inneneinrichtung anrichten und Lebensmittel kontaminieren. Zudem übertragen Ratten Krankheiten. Sie sollten also schnell handeln, wenn Sie Ratten in der Wohnung oder auf Ihrem Grundstück feststellen. Bekämpfen Sie die Tiere nicht auf eigene Faust, wenn Sie nachhaltigen Erfolg erzielen sowie Umwelt und Haustiere schonen wollen.

Ein ausgebildeter Kammerjäger arbeitet mit dem nötigen Fachwissen und den richtigen Mittlen zur Bekämpfung schnell und effektiv. Wenn Sie einen Schädlingsbekämpfer über Notprofi.de buchen, können Sie sicher sein, dass er Ihnen die Kosten transparent berechnet. Alle Kammerjäger bei Notprofi.de sind geprüfte regionale Partner. Unsere Geld-zurück-Garantie verschafft Ihnen zusätzliche Sicherheit. Zögern Sie bei Schädlingsbefall nicht und buchen Sie einen Kammerjäger über Notprofi!