Panzerriegel für nach außen öffnende Türen - Funktionsweise und Wissenswertes

Stetig steigt die Anzahl an Einbrüchen in Deutschland. Um sich davor zu schützen, gibt es verschiedene Maßnahmen, um Ihr Hab und Gut zu schützen, wie beispielsweise eine Alarmanlage, Überwachungskameras oder spezielle Schließanlagen. Die Bereiche, durch die sich Einbrecher Zugang verschaffen, sollten Sie gut vor Einbruch schützen. Es handelt sich dabei um Fenster, Balkon-, Keller-, Wohnungs- oder Haustüren.

Spezielle Schlösser und Schließsysteme erschweren dem Einbrecher den Weg in Ihr Eigenheim. Auch Panzerriegel bieten die Möglichkeit, Ihre Türen zu schützen. Klassischerweise wird davon ausgegangen, dass Panzerriegel nur Türen, die nach innen geöffnet werden, sichern. Jedoch gibt es die Option, einen Panzerriegel für nach außen öffnende Türen zu nutzen.

Wie funktioniert ein Panzerriegel für nach außen öffnende Türen?


Ein Panzerriegel für Türen, die nach außen geöffnet werden, ist nicht standardmäßig zu erwerben. Um einen Panzerriegel für nach außen öffnende Türen zu nutzen, wird ein klassischer Panzerriegel durch ein Befestigungsset für nach außen öffnende Türen ergänzt.

Wenn es sich bei Ihnen um eine nach außen öffnende Tür handelt und Sie vor der Wahl eines geeigneten Panzerriegels stehen, überprüfen Sie das jeweilige Befestigungsset. Panzerriegel und Befestigungsset müssen miteinander kompatibel sein.

Auswahl vom geeigneten Panzerriegel für nach außen öffnende Türen


Die Anforderung bei der Wahl eines geeigneten Panzerriegels ist die Abstimmung mit dem Befestigungsset. Stehen Ihnen spezielle Panzerriegel zur Verfügung, sollten folgende Anforderungen erfüllt werden:

  • Sicherheitszertifizierte Wirkung
  • Qualitativ hochwertiges Schließsystem
  • Berücksichtigung der Türmaße, -beschaffenheit und -material

Es ist noch wichtig zu erwähnen, dass Panzerriegel mit Sperrbügel nicht geeignet sind für Türen, die nach außen geöffnet werden. Die Funktion eines Sperrbügels kann nicht in eine beliebige Richtung geändert werden. Preislich sind passende Panzerriegel, die mit einem Befestigungsset kompatibel sind, bereits ab 120 Euro zu bekommen. Ergänzend ist das Befestigungsset für etwa 60 Euro zu kaufen.

Montage eines Panzerriegels


Für die Montage des Befestigungssets für Panzerriegel für nach außen öffnende Türen sind Löcher in die Tür zu bohren. Diese Löcher dürfen nicht den im Nachhinein platzierten Panzerriegel behindern. Es ist auf jeden Fall auf einen Fachmann zurückzugreifen, da es keine Möglichkeit gibt, einen Panzerriegel ohne Bohren anzubringen.

Es sind sowohl Bohrungen in die Tür als auch in das Mauerwerk notwendig. Ein korrektes Ansetzen der Bohrlöcher ist ausschlaggebend, damit der Panzerriegel in der vollen Funktion genutzt werden kann. Zudem können starke Beschädigungen bei einer falschen Montage entstehen. Abhängig von der Beschaffenheit der Tür ist eine weitere Wandverankerung notwendig. Aber auch die Verwendung einer Distanz- oder Ankerplatte ist bei gegebenen Anlässen zu verbauen. Die Zusatzmontagen sind von der jeweiligen Türbeschaffenheit und dem gewählten Panzerriegel abhängig.

Was sollten Sie beim Panzerriegel für nach außen öffnende Türen beachten?


Greifen Sie auf die Beratung eines Fachmanns zurück, um einen passenden Panzerriegel für nach außen öffnende Türen zu finden. Nicht nur ein qualitativ hochwertiger Panzerriegel ist wichtig, sondern auch das kompatible Befestigungsset für Türen, die nach außen geöffnet werden.

Zudem ist aufgrund des großen Montageaufwands eine fachmännische Anbringung unabdingbar. Eine falsche Montage von einem Panzerriegel für nach außen öffnende Türen bringt nicht die gewünschte Sicherheit. Auch die Gefahr einer Beschädigung der Tür sowie des Mauerwerks ist hoch. Bei Mietwohnungen sollten Sie sich auf jeden Fall mit dem Vermieter absprechen, da dies eine bauliche Maßnahme in Anspruch nimmt, die nicht einfach bei Auszug abmontiert werden kann.

Weiterhin sollten Sie ergänzende Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, wie eine Alarmanlage nach VdS oder spezielle Sicherungen für Balkontüren oder Kellerfenster, da es sich dabei um einfache Einbruchswege handelt.