BMW Schlüssel verloren - Was kann man tun, wenn der Schlüssel verschwunden ist?

Wenn einem der BMW Schlüssel verloren gegangen ist, sollte man zunächst sehr genau nach dem Schlüssel suchen. Wenn man Ihn trotz aller Bemühungen nicht auffinden kann, muss man sich damit auseinandersetzen, den Schlüssel nachmachen zu lassen. Wenn man einen zweiten Schlüssel für den BMW und den Fahrzeugschein hat, ist das meist kein Problem.

Einen elektronischen Schlüssel nachzumachen, ist allerdings in der Regel relativ teuer, da der neue Schlüssel zunächst in einer Werkstatt angelernt werden muss. Wenn man beide Hauptschlüssel verloren hat, ist die Lage etwas ernster. Hier kann in manchen Fällen ein kompletter Tausch der Schlösser die letzte Lösung sein. Wenn Sie einen BMW Schlüssel verloren haben, sollten Sie außerdem Ihre Versicherung über den Verlust in Kenntnis setzen.

Bei einem Diebstahl müssen Sie nämlich unter Umständen alle Schlüssel des Autos vorweisen können. Können Sie das nicht, verlieren Sie möglicherweise den Versicherungsschutz. Bei einem Diebstahl des Schlüssels sollten Sie zudem die Polizei kontaktieren und Anzeige erstatten.

BMW Schlüssel verloren - Notschlüssel


Wenn man genau weiß, wo der Schlüssel ist, weil er beispielsweise im Kofferraum oder auf dem Beifahrersitz liegt, muss die Tür lediglich geöffnet werden. Hierfür kann ein mechanischer Notfall- bzw. Werkstattschlüssel genutzt werden.

Wenn auch diese BMW Schlüssel verloren gegangen sind, kann die Tür von einem Schlüsseldienst geöffnet werden. Die Öffnung auf eigene Faust ist in diesem Fall nicht zu empfehlen, da moderne Autos mit sehr viel Technik durchzogen sind und das Schloss so beschädigt werden könnte, dass es danach nicht mehr wie vorher geöffnet werden kann. Bei alten Autos passiert es zum Beispiel schnell, dass das Türschloss durchdreht.

Ein Schlüsseldienst oder eine Werkstatt Ihres Vertrauens kann die Tür in der Regel mit einer zerstörungsfreien Türöffnung öffnen und Sie können die Türen danach weiterhin ohne Einschränkungen nutzen.

Anlernen einer Fernbedienung, wenn Sie Ihren BMW Schlüssel verloren haben


Wenn Sie einen elektronischen Schlüssel nachbestellen, ist das meist ein nicht gerade günstiges Vergnügen. Sie benötigen hierfür einen Fahrzeugschein und Ihren Personalausweis. Während der mechanische Teil des Schlüssels noch von einem Schlüsseldienst nachgemacht werden kann, muss das Anlernen des Schlüssels in einer Werkstatt erfolgen.

Meistens werden allerdings Gesamtpreise veranschlagt, in denen auch das Nachmachen des mechanischen Teils des Schlüssels ebenfalls enthalten ist. Hierfür werden bestimmte Geräte verwendet, die an die Elektronik des Fahrzeuges angeschlossen werden.

Der verlorene Schlüssel wird zunächst gesperrt, um einen späteren Diebstahl auszuschließen. Dieser kann auch bei späterem Auffinden nicht mehr genutzt werden. Der neue Schlüssel erhält im Anschluss alle Funktionen, die er vorher auch hatte. Informationen, die auf dem alten Schlüssel gespeichert wurden, wie zum Beispiel Spiegel- und Sitzposition müssen ebenfalls neu programmiert werden. Das Anlernen einer Fernbedienung erfolgt also nach folgenden Schritten:

  • alter Schlüssel wird gesperrt
  • mechanischer Schlüsselteil wird nachgemacht
  • elektronischer Schlüsselteil wird angelernt

BMW Schlüssel nachmachen - Kosten


Das Nachmachen eines BMW-Schlüssels kann je nach Modell unterschiedliche Kosten mit sich bringen. Das Nachmachen eines rein mechanischen Schlüssels ist dabei deutlich günstiger als das Nachmachen eines elektronischen Schlüssels (inklusive Anlernens der Fernbedienung).

Die Kosten bewegen sich dabei zwischen 300 und 500 Euro. Sollten Sie alle BMW Schlüssel verloren haben, hilft nur ein Austausch der kompletten Schließanlage. Das ist in der Regel sehr teuer und kostet schnell über 1.000 Euro. Außerdem ist es empfehlenswert, diesen Austausch direkt bei BMW durchführen zu lassen.