✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Warendorf
in Nordrhein-Westfalen

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Notdienste im Kreis Warendorf

Finde deine Ortschaft im Kreis Warendorf

Entdecken Sie den Landkreis Warendorf


Kreis Warendorf liegt im Norden von Nordrhein-Westfalen im Münsterland. Zuständiger Regierungsbezirk ist Münster.

Die südliche Kreisgrenze bildet der Fluss Lippe. Des Weiteren fließt die Ems durch den Landkreis, der eine Gesamtfläche von 1.319 km² umfasst. 277.000 Einwohner leben hier und die Bevölkerungsdichte beträgt 210 Einwohner pro km². Das Kreisgebiet besteht fast ausschließlich aus der münsterländischen Parklandschaft – eine Kulturlandschaft mit Wiesen, Hecken, Gehöften und landwirtschaftlichen Nutzflächen sowie Streuobstwiesen. Höchste natürliche Erhebung ist der Mackenberg in den Beckumer Bergen. Die Höhe beträgt 173 Meter ü. NN.

Warendorf hat 13 Gemeinden. Neun davon sind Städte. Die fünf größten heißen: Ahlen, Warendorf, Beckum, Oelde und Ennigerloh. An der östlichen Kreisgrenze Warendorfs beginnt die Stadt Münster.

Warendorf ist wegen seiner reizvollen Kulturlandschaft eine beliebte Ferienregion. Die sogenannte „Königin unter den Radwegen“ führt in ihrer Ostroute durch den Landkreis. Es handelt sich dabei um die insgesamt 960 km lange 100-Schlösser-Route. Neben den prachtvollen Schlossanlagen gefällt Warendorf als sogenanntes „Pferdeland“.

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Warendorf – Sitz des gleichnamigen Landkreises


Warendorf ist mit 37.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt im gleichnamigen Landkreis und dessen Verwaltungssitz. Die Stadt hat eine Fläche von 176 km² und liegt am Emsufer.

Die Stadt trägt den Beinamen „Stadt des Pferdes“. Sie ist Sitz des Nordrhein-Westfälischen Landgestüts Warendorf – einem Zentrum für Reitsport und Pferdezucht. Regelmäßig veranstaltet es publikumswirksame Veranstaltungen: Fohlen- und Stutenschau, Turniere für Pferdegespanne, Hengstparaden.  Die Deutsche Reiterliche Vereinigung und das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei haben hier ihren Sitz. Die DKB-Bundeschampionade findet ebenfalls in Warendorf statt. 

Öffentliche Flächen erlauben eine vielseitige Freizeitgestaltung – u. a. Beachvolleyball, Basketball und Ballonfahrten. An Ems, Axtbach und mehreren Seen ist das Angeln möglich, zwei Stege sind speziell für Rollstuhlfahrer eingerichtet.

Warendorf weist eine vielfältige Museumslandschaft auf. Neben dem Westpreußischen Landesmuseum gehören dazu u. a. das Dezentrale Stadtmuseum mit mehreren Gebäuden und das Zigarrenmacherhaus. Eine Reihe schöner Baudenkmäler ist touristisch reizvoll – die Altstadt mit Marktplatz, das Rathaus oder die Marienkirche mit dem Gotischen Turm zählen dazu.

Bekannteste Persönlichkeit Warendorfs ist der Schokoladenfabrikant Bernhard Sprengel. Als Mäzen spendete er 1965 seine Kunstsammlung der Stadt Hannover.