✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Viersen
in Nordrhein-Westfalen

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Notdienste im Kreis Viersen

Finde deine Ortschaft im Kreis Viersen

Informationen über den Kreis Viersen


Im Westen von Nordrhein-Westfalen liegt der Kreis Viersen am Niederrhein. Er ist Bestandteil des Regierungsbezirks Düsseldorf.

Viersen liegt zwischen den Kreisen Kleve im Norden und Heinsberg im Süden. Der Landkreis ist in neun Gemeinden gegliedert mit fünf Städten. Das sind nach Bevölkerungshöhe geordnet: Viersen, Willich, Nettetal, Kempen und Tönisvorst.

Besonderer Anziehungspunkt im Kreis Viersen ist das Niederrheinische Freilichtmuseum bei Grefrath. Das Museum mit historischen Gebäuden ist um die Wasserburg Dorenburg errichtet und erstreckt sich über 4 ha Fläche. Es beherbergt ein Spielzeugmuseum mit vielen Exponaten.

In Willich zieht das Schloss Neersen mit seiner Parkanlage viele Besucher an. Die ehemalige Wasserburg aus dem 14. Jahrhundert wurde 300 Jahre später zu einer barocken Schlossanlage umgebaut.

Liebhaber der Kriegstechnik können im Kreis Viersen die Restbestände des Fliegerhorsts Venlo Herongen sowie des ehemaligen Westwalls besichtigen.

Jährlich findet das internationale Jazzfestival in der Festhalle Viersen statt.

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Viersen – Zentrum des gleichnamigen Kreises


Als größte Stadt im Kreis ist Viersen sowohl Namensgeberin als auch Kreissitz von Viersen. Sie hat 75.000 Einwohner und eine Stadtfläche von 91 km². Die Stadt liegt am linken Niederrhein-Ufer und wird zur Hälfte landwirtschaftlich genutzt. Etwa 25 % des Stadtgebiets besteht aus Grün- und Wasserflächen samt Gartenanlagen.

Wahrzeichen der Stadt ist die Irmgardiskapelle auf den Süchtelner Höhen. Sie wurde 1664 zur Erinnerung an die Schutzheilige Irmgardis erbaut. Die im 11. Jahrhundert lebende Heilige verbrachte mehrere Jahre als Einsiedlerin auf den Süchtelner Höhen und kümmerte sich um Bedürftige. Heutzutage dienen die bewaldeten Höhen als Naherholungs- und Freizeitgebiet. Sie sind die höchsten Erhebungen in Viersen.

Eine bedeutende Sehenswürdigkeit ist die Skulpturensammlung Viersen. Es handelt sich um einen Skulpturenpark von künstlerisch hohem Rang und zeigt Werke von Tony Cragg, Erwin Heerich, Roberto Matta, Wang Du und anderen zeitgenössischen Künstlern.

Für Mühlenfreunde ist die Narrenmühle ein attraktiver Anziehungspunkt. Die 1809 im Stadtteil Dülken errichtete Bockwindmühle ist seit 1912 eine Museumsmühle. Deutlich älter ist die Bongartzmühle – eine Wassermühle, die schon im 15. Jahrhundert errichtet wurde.

Der Gefangenenturm an der Stadtmauer und mehrere historische Kirchen laden zur Besichtigung ein.

Viersen ist die Geburtsstadt von Sportlern, Schriftstellern und Künstlern. Zu den bekanntesten Persönlichkeiten gehört der fünffache Echo-Preisträger und Jazzmusiker Till Brönner.