✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Olpe
in Nordrhein-Westfalen

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Notdienste im Kreis Olpe

Finde deine Ortschaft im Kreis Olpe

Informationen über den Kreis Olpe


Kreis Olpe ist nach Einwohnerzahl der kleinste Landkreis in Nordrhein-Westfalen und liegt im Südosten des Bundeslands. Er ist dem Regierungsbezirk Arnsberg zugeordnet.

Die 136.000 Einwohner Olpes leben in 7 Gemeinden auf einer Kreisfläche von 712 km². Die Bevölkerungsdichte beträgt 191 Einwohner je km². Das Kreisgebiet gehört zum Sauerland und weist eine vergleichsweise hohe Lage auf. Der niedrigste Punkt in Olpe liegt 224 Meter ü. NN. Die höchste Erhebung ist der Berg Härdler mit 756 m ü. NN. Die vier Kreisstädte heißen nach Bevölkerungsgröße geordnet: Lennestadt, Olpe, Attendorn und Drolshagen.

Touristisch ist Olpe vor allem als Naturerholungsgebiet von Bedeutung. Der gesamte Landkreis liegt im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge und besticht durch seine intakten Naturlandschaften. Wiesentäler und Wälder wechseln sich ab und bieten Wanderfreunden viel Abwechslung. Die im Westen befindliche Biggetalsperre bildet einen von Deutschlands größten Stauseen. Er wird regelmäßig mit Ausflugsschiffen befahren. Eine sehenswerte Tropfsteinhöhle ist die Atta-Höhle. 

Fachwerkdörfer, Schlösser und Burgen sowie das Museum Wendener Hütte – eine historische Holzkohlehochofenanlage – gehören zu Olpes interessanten Baudenkmälern.

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Olpe – Namensgeberin des Kreises Olpe


Olpe ist Sitz des gleichnamigen Landkreises und weist eine Fläche von 85 km² sowie eine Bevölkerungszahl von rund 25.000 Einwohnern auf. Die 1311 gegründete Stadt hat 22 Ortsteile.

Die Stadt liegt am südwestlichsten Rand des Sauerlands und ist von vier Gebirgen umgeben.  Im Norden befindet sich das Ebbegebirge, im Osten das Rothaargebirge. Im Südosten beginnt das Siegerland und im Westen das Bergische Land. Die Flüsse Bigge und Olpe durchqueren das Stadtgebiet.

Olpe wurde 1220 erstmals urkundlich erwähnt. Erhalten haben sich 200 Meter der alten Stadtmauer mit zwei Türmen und die Ruinen der Oberen Stadtmühle. Wegekreuze, Meilensteine und historische Wohnhäuser gehören neben der Kreuzkapelle zu den Baudenkmälern.

Die Stadt bietet sich wegen ihrer Nähe zum Biggesee als Ausgangspunkt für Ausflüge an. Zehn Sport- und Fußballplätze, neun Tennisplätze und elf Turnhallen zeugen vom sportlichen Interesse der Olper. Eine große Rolle spielen die drei Schützenvereine. Allein der St.-Sebastianus-Schützenverein zählt 5.100 Mitglieder.

Zu den bekannten Olpern gehört der Schauspieler Sigmar Solbach.