✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Mettmann
in Nordrhein-Westfalen

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Notdienste im Kreis Mettmann

Finde deine Ortschaft im Kreis Mettmann

Informationen über den Kreis Mettmann


Im Westen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen befindet sich Landkreis Mettmann. Er gehört zum Regierungsbezirk Düsseldorf. Auf der eher kleinen Fläche von 407 km² leben 407.000 Einwohner. Mit seiner Wohndichte von 1.187 Einwohnern je km² hat Mettmann von allen Kreisen in Deutschland die dichteste Besiedelung.

Alle zehn Gemeinden sind Städte. Die drei größten sind Ratingen, Velbert und Langenfeld (Rheinland). Der Verwaltungssitz Mettmann ist die sechsgrößte Kreisstadt. Westlich von Mettmann schließt sich Düsseldorf an, im Osten befindet sich Wuppertal. Der Nordosten des Kreises ist von der niederbergischen Hügellandschaft geprägt, im Süden liegt die rheinische Ebene.

Weltberühmt ist der Kreis Mettmann als Fundort des Neandertalers im Neandertal. Dabei handelt es sich um eine kleine Schlucht bei den Städten Erkrath und Mettmann im Düsseltal.  Unter dem Label „neanderland“ initiiert Mettmann diverse Kunst- und Kulturprojekte u. a. ein Theaterfestival, offenen Ateliers, Museumsnächte und Kunstpreisverleihungen.

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Ratingen - größte Stadt im Kreis Mettmann


Mit ca. 88.000 Einwohnern ist Ratingen die größte Stadt im Kreis Mettmann. Die Stadtfläche erstreckt sich auf 88 km² und ist in sechs Gemeindebezirke und zehn Stadtteile gegliedert. Ratingen liegt im Nordwesten des Landkreises.

Die Bewohner Ratingens pflegen ein lebendiges Vereinsleben und sind in Heimat-, Sport-, Schützen- und Karnevalsvereinen organisiert. Jährlich im Juli findet das Dumeklemmerspektakel statt - ein Mittelalterfest. Dabei wird die Dumeklemmersage als Theaterstück aufgeführt. Dieser mittelalterlichen Sage nach schlugen die Ratinger einem Missionar das Stadttor so schnell vor der Nase zu, dass er sich den Daumen einklemmte.

Das rund 800 Jahre alte Ratingen weist viele Baudenkmäler auf. Besonders erwähnenswert als Bestandteil des Rheinischen Industriemuseums ist die Textilfabrik Cromford. Die 1783 errichtete Spinnerei war die erste Fabrik auf dem Festland Europas. Das Museum zeigt Originalmaschinen und informiert über die Lebensbedingungen der damaligen Fabrikarbeiter.

Viele historische Bauwerke von repräsentativer Bedeutung werden privat genutzt. Dazu zählen das Schloss Landsberg, Schloss Linepp mit Waldkirche sowie Burg Gräfgenstein. Mittelalterliche Wehrtürme, historische Kirchen und Fachwerkhäuser prägen das Stadtbild. 

Zu den bekannten Ratingern gehört der Sportmoderator Heribert Faßbender.