✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Kleve
in Nordrhein-Westfalen

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Notdienste im Kreis Kleve

Finde deine Ortschaft im Kreis Kleve

Informationen über den Kreis Kleve


Der Kreis Kleve liegt am nördlichen Westrand von Nordrhein-Westfalen an der niederländischen Grenze und gehört zum Regierungsbezirk Düsseldorf. Geografisch gehört die Region zum Unteren Niederrhein.

Kleve hat eine verhältnismäßig große Gebietsfläche von 1.232 km² mit einer Bevölkerungszahl von 310.000 Einwohnern. Die Besiedelungsdichte in den 16 Gemeinden liegt damit bei durchschnittlich 252 Einwohnern pro km². Acht Städte prägen den Landkreis. Neben Kleve als größter Stadt weisen Goch, Geldern, Emmerich am Rhein und Kevelaer die höchsten Bevölkerungszahlen auf.

Auf deutscher Seite sind Borken, Viersen und Wesel die drei Nachbarkreise. Der Naturpark Maas-Schwalm-Nette gehört in Teilen zum Kreisgebiet. Der Nordosten Kleves wird von den Rheinniederungen geprägt. Der den Landkreis durchquerende Rhein bildet hier vielseitige Auenlandschaften.

Kulturhistorisch ist Kleve durch eine Vielzahl an Burgen, Patrizierhäusern und Kirchen charakterisiert. Der Landkreis ist touristisch gut erschlossen und bietet eine Reihe von Radfernwegen. Die Rheinpromenaden laden zum Flanieren ein.

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Kleve – Verwaltungssitz des gleichnamigen Kreises


Die Stadt Kleve liegt direkt an der niederländischen Grenze am Rheinufer. Sie hat knapp 50.000 Einwohner bei einer Gebietsfläche von 97 km².

Wahrzeichen der Stadt ist die Schwanenburg. Die erste Burganlage wurde im 11. Jahrhundert von den Herzögen von Kleve errichtet. Im 17. Jahrhundert erfolgte der Umbau zum repräsentativen Barockschloss. Da die Anlage auf einem Höhenzug errichtet wurde, überragt sie in imposanter Weise das Stadtgebiet.

Kleve ist reich an Baudenkmälern. Dazu gehören der Marstall aus dem 15. Jahrhundert an der Schwanenburg, Reste der mittelalterlichen Stadtmauer, das Zwingertor aus dem 17. Jahrhundert und das 1846 gegründete Friedrich-Wilhelm-Bad – ein imposantes Badehaus mit Wandelhalle. In der Parkanlage Neuer Tiergarten befindet sich ein Amphitheater aus dem 17. Jahrhundert. Der benachbarte Zoo beherbergt 300 Tiere und bietet als besondere Attraktion eine Nachtsafari an.

Im Brauchtum der Stadt spielen vor allem die Schützenvereine eine große Rolle. Sie sind oft schon im 15. Jahrhundert gegründet worden.

Kleve ist die Geburtsstadt vieler bekannter Persönlichkeiten. Dazu gehören der Sportfunktionär Klaus Steinbach und die Bundesumweltministerin Barbara Hendricks.