✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Gütersloh
in Nordrhein-Westfalen

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Notdienste im Kreis Gütersloh

Finde deine Ortschaft im Kreis Gütersloh

Informationen über den Kreis Gütersloh


Entdecken Sie den Landkreis Gütersloh

Der Landkreis Gütersloh liegt im Nordosten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und gehört zum Regierungsbezirk Detmold.

Der Kreis erstreckt sich über eine Fläche von 969 km² und zählt rund 360.000 Einwohner. Sie verteilen sich auf 13 Gemeinden. Dabei beträgt die durchschnittliche Bevölkerungsdichte 372 Einwohner je km².

Die Waldflächen des Weserberglandes und landwirtschaftliche Nutzflächen prägen zu 76 % das Kreisgebiet. Der wichtigste Höhenzug ist der Teutoburger Wald, dessen Hengeberg mit 316 Metern ü. NN die höchste Erhebung bildet. Zahlreiche Flüsse ziehen sich durch den Gütersloher Landkreis – der bedeutendste ist die Ems. Knapp 5 % der Kreisfläche – das sind 47,2 km² - stehen unter Naturschutz.

Zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten gehören die Burgruine Ravensberg aus dem 11. Jahrhundert bei Borgholzhausen sowie das Wasserschloss Rheda aus dem 12. Jahrhundert in Rheda-Wiedenbrück. Traditionsreiche Wanderstrecke ist der Hermannsweg über den Höhenkamm des Teutoburger Waldes.

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Gütersloh – Verwaltungssitz des gleichnamigen Landkreises


Verwaltungssitz und größte Stadt im gleichnamigen Landkreis ist Gütersloh. Sie bildet zusammen mit dem Raum Herford und dem 20 km entfernten Bielefeld eines der Ballungszentren in Nordrhein-Westfalen.

Gütersloh hat rund 97.000 Einwohner, die in acht Stadtteilen leben. Die Stadtfläche umfasst 112 km² und die Bevölkerungsdichte beträgt 871 Einwohner pro km². Durch das Stadtgebiet fließt die Dalke, von der sich der Gütersloher Spitzname „Dalkestadt“ ableitet.

In den Kirchen Güterslohs befinden sich einige bedeutende Kleinodien – dazu gehören ein romanisches Kruzifix (ca. 1100) und ein Flügel des Isselhorster Altars (ca. 1400). Markante bauliche Sehenswürdigkeit ist die Kirchenringbebauung um die Apostelkirche. Fast originalgetreu sind die historischen Fachwerkhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert erhalten.

Gütersloh ist Stadt des gelebten Brauchtums und sportlicher Aktivität. Seit 1832 feiern mehrere Schützenvereine regelmäßige Schützenfeste. Martinsumzug, das Nachtsanggeläut der Martin-Luther-Kirche sowie Adventssingen unter Straßenlaternen sind seit Jahrhunderten im Stadtleben verankerte Brauchtümer. 95 Sportvereine in Güterloh zählen 25.000 Mitglieder – rund ein Viertel der Stadtbevölkerung. Fußball steht an vorderer Stelle – 1887 gründete sich in Gütersloh der älteste Fußballverein in NRW. 

Der Sportmoderator und Comedian Oliver Welke gehört zu den bekanntesten Persönlichkeiten aus Gütersloh.