✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Ennepe-Ruhr-Kreis
in Nordrhein-Westfalen

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Notdienste im Kreis Ennepe-Ruhr-Kreis

Finde deine Ortschaft im Kreis Ennepe-Ruhr-Kreis

Informationen über den Ennepe-Ruhr-Kreis


Der Ennepe-Ruhr-Kreis liegt im Zentrum von Nordrhein-Westfalen und gehört zum Regierungsbezirk Arnsberg.

Der Kreis hat rund 324.000 Einwohner sowie neun Gemeinden. Mit einer Größe von 409,64 km² liegt die Bevölkerungsdichte bei 796 Einwohnern pro km².

Der Kreis liegt in den Flusstälern von Ruhr und Ennepe und wird landschaftlich vom hügeligen bis mittelgebirgigen Süderbergland geprägt. Nur der Norden mit der Stadt Witten gehört zur norddeutschen Tiefebene. Der Wengeberg in der Hansestadt Breckerfeld ist mit 441 Meter ü. NN die höchste Erhebung im Kreis. Der Ennepe-Ruhr-Kreis bildet eine Nahtstelle zwischen Ruhrgebiet, Bergischem Land und Sauerland. Er gehört zur Region Südwestfalen und wird in seiner Gesamtheit dem Ruhrgebiet zugerechnet.

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Schwelm – Verwaltungssitz des Ennepe-Ruhr-Kreises


Im südöstlichen Ruhrgebiet an der Grenze zum Bergischen Land liegt die Stadt Schwelm und bildet den Verwaltungssitz des Ennepe-Ruhr-Kreises. Wegen seiner Lage wird Schwelm als „Pforte Westfalens“ bezeichnet. Die Stadtgrenze im Süden und Westen ist identisch mit der Grenzlinie zwischen Westfalen und Rheinland. Hier beginnt auch die Nachbarstadt Wuppertal. Im Südosten schließt sich die Stadt Ennepetal an, im Nordosten und Norden liegen Gevelsberg und Sprockhövel.

Schwelm bildet mit einer Fläche von nur 20,49 km² und 28.330 Einwohnern die kleinste politische Gemeinde in NRW. Die Stadt hat eine Bevölkerungsdichte von 1.383 Einwohnern pro km². Etwa ein Drittel der Fläche wird landwirtschaftlich genutzt und weitere 80 h Fläche sind als wertvolle Stadtbiotope ausgezeichnet. Dazu gehören das Naturschutzgebiet im südlichen Webertal und die ehemalige Ackerfläche „Tannenbaum“ im Osten der Stadt. 

Die Kreisstadt Schwelm weist 200 Bau- und Bodendenkmäler auf. Vor allem die noch erhaltenen traditionellen Fachwerkhäuser und neoklassizistischen Wohnhäuser aus dem 19. Jahrhundert stehen unter Denkmalschutz. Zu den bekannten Sehenswürdigkeiten zählt das Haus Martfeld – ein ehemaliges Wasserschloss und Rittersitz mit Grabkapelle. Das Schloss beherbergt außerdem das Schwelmer Heimatmuseum. Es bietet eine der größten Sammlungen zur westfälischen Regionalgeschichte und zeigt rund 1.000 Exponate von der Steinzeit bis in die jüngste Vergangenheit.

Eine der bedeutendsten Persönlichkeiten Schwelms ist der frühere Bundespräsident Gustav Heinemann.