✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Osnabrück
in Niedersachsen

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Notdienste im Kreis Osnabrück

Finde deine Ortschaft im Kreis Osnabrück

Informationen über den Kreis Osnabrück


Der Landkreis Osnabrück ist dem Bundesland Niedersachsen angehörig. 34 Gemeinden, darunter acht Städte, gehören zum Landkreis Osnabrück, der mit 2121 km² der drittgrößte Kommunalverband von Niedersachsen ist. Außerdem ist Osnabrück der Sitz der Kreisverwaltung. Es wohnen etwa 358.079 Menschen in Niedersachsen, was einer Bevölkerungsdichte von 169 Einwohner pro km² entspricht.

In Osnabrück befinden sich 31 Naturschutzgebiete, wobei das größte Naturschutzgebiet Suddenmoor/Anten ist. Es umfasst eine Fläche von 635 Hektar. Weitere Naturschutzgebiete sind Beutling, Darnsee, Grasmoor, Hahnenmoor und Maiburg. Es gibt noch viele mehr, doch diese sind wohl die bekanntesten.

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Melle – die größte Stadt im Landkreis Osnabrück


In Melle leben etwa 46.000 Einwohner. Dies entspricht einer Bevölkerungsdichte von 181 Einwohner pro km². Die Stadt setzt sich aus acht Stadtteilen zusammen: Melle-Mitte, Buer, Bruchmühlen, Gesmold, Neuenkirchen, Oldendorf, Riemsloh und Wellingholzhausen. Melle verfügt über eine Fläche von rund 253,99 km² und ist somit die größte Stadt im Kreis Osnabrück. Sie ist eine selbstständige Gemeinde von Niedersachsen und liegt mittig im Kreis Osnabrück. Melle wurde erstmals 1169 urkundlich erwähnt. Sie diente dem Hochstift Osnabrück mit dem Schloss Gesmold und der Grönenburg als Sicherung. Daher ist sie ein wichtiger Teil der geschichtlichen Entwicklung des Landkreises Osnabrück.

 

Melle ist heute noch eine Stadt im Grünen, denn die Stadt verfügt über zahlreiche Park- und Waldflächen. Auch kulturell hat die Stadt einiges zu bieten. Die Waldbühne Melle ist eines der bekanntesten Theater, welches im Steinbruch liegt und über eine Freilichtbühne verfügt. Zahlreiche Museen, wie das Automuseum, das Grönegaumuseum oder das Traktormuseum. Und Landmaschinenmuseum ziehen jährlich unzählige Besucher in die Stadt. Auch einige Bauwerke, wie das Rathaus, die alte Posthalterei oder das Schloss Gesmold sind einen Besuch wert. Viele Gebäude sind auch heute noch gut erhalten und werden liebevoll gepflegt und Instand gehalten. Außerdem ist Melle für die vielen Kirchengebäude bekannt, welche jedes Jahr viele Besucher empfangen.