✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Hameln-Pyrmont
in Niedersachsen

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Notdienste im Kreis Hameln-Pyrmont

Finde deine Ortschaft im Kreis Hameln-Pyrmont

Informationen über den Landkreis Hameln-Pyrmont


186 Einwohnern pro Quadratkilometer ist die Bevölkerungsdichte im Landkreis Hameln-Pyrmont. Insgesamt leben hier 148.281 Einwohner auf 796,15 Quadratkilometern.

Der Landkreis liegt im Weserbergland, im Süden Niedersachsens. Im Süden und Westen grenzt der Landkreis an das Bundesland Nordrhein-Westfalen. In Nord-Süd-Richtung durchfließt die Weser den Landkreis. Die Hamel und die Emmer münden hier in die Weser.

Hameln-Pyrmont grenzt an den Landkreis Schaumburg, die Region Hannover und die Landkreise Hildesheim und Holzminden.

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Hameln als Kreishauptstadt


Hameln liegt direkt an der Weser und ist bekannt durch die „Rattenfänger von Hameln“ Sage. Stammen soll die Geschichte aus dem Jahr 1284.

Eines der bekanntesten Gebäude ist das Rattenfängerhaus in der Hamelner Altstadt aus der Weserrenaissance. Seinen Namen trägt das Haus auf Grund einer Inschrift auf der Bungelosenstraße zugewandten Seite. Diese handelt von der Sage des Rattenfängers, der mithilfe von Musik die Kinder aus der Stadt entführte.

Das heutige Museum Hameln befindet sich in dem Leisthaus von 1585-1589 und dem Stiftsherrenhaus aus 1558. Der Schwerpunkt des Museums liegt auf der Rattenfänger Sage und zeigt ansonsten die Geschichte und Kultur der Stadt Hameln, sowie des Weserberglands.

Die Pfortmühle in Hameln, in welcher sich heute ein Café und eine Stadtbücherei befinden, ist die letzte Wesermühle. Die Mühle ist im Stil des Deutschen Kaiserreiches erbaut worden.

1890 wurde der Hefehof erbaut, damals gedacht als Werksgebäude der Bremer Zucker-Raffinerie. Nach 10 Jahren Betriebszeit wurde die Produktion 1899 eingestellt. Seit 1907 begann in dem ehemaligen Werk die Produktion von Hefe.

Im Laufe der Zeit haben sich hier noch weitere Betriebe angesiedelt, heute dient das Gelände nach einem Umbau als Einkaufszone, sowie als Technologie- und Gründerzentrum der Stadt Hameln.