✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Emsland
in Niedersachsen

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Notdienste im Kreis Emsland

Finde deine Ortschaft im Kreis Emsland

Informationen über den Landkreis Emsland


Der Landkreis Emslad schloss sich 1977 aus den Kreisen Aschendorf-Hümmling, Meppen und Lingen zusammen und verfügt nun über 2.880 Quadratkilometer. Damit ist der Landkreis insgesamt größer als das Bundesland Saarland.

Für seine vielfältigen Landschaftstypen ist der Landkreis bekannt. Kurzurlaub, Rad- und Wasserwanderungen sind nur ein paar der Beispiele für attraktive Möglichkeiten im Emsland. Mittlerweile ist das Emsland über die eigenen Grenzen hinaus beliebt als Ferienregion.

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Meppen als Kreishauptstadt


 

Meppen beläuft sich auf ein Gebiet von 188,34 Quadratkilometern mit 34.918 Einwohnern, das bedeutet eine Bevölkerungsdichte von 185 Einwohnern je Quadratkilometer.

Das Meppener Rathaus wurde 1408 aus Findlingen gebaut, 1601 bis 1605 wurde es erheblich erweitert und um ein Geschoss aus Backstein erhöht. Heute gilt es als Wahrzeichen der Stadt.

Der „Stadtwall“ von Meppen ist eine Promenade um die Altstadt. Dabei handelt es sich um die ehemalige Kontreeskarpe (Gegenwall) der Festung Meppen.

1639 wurde in der Nähe von Bockhorn eine Holländermühle errichtet, die Höltingmühle. Zum Anlass des 600. Stadtjubiläums wurde die Mühle auf der Landzunge zwischen dem Dortmund-Ems-Kanal und der Hase wieder errichtet. Im inneren findet sich heute ein Café, welches am Wochenende geöffnet hat. Trauungen können hier ebenfalls stattfinden.

Der inzwischen stillgelegt Kühlturm mit einer Höhe von 131 Meter steht sogar im Guinness-Buch der Rekorde. Auf ihm ist die größte Weltkarte der Welt aufgemalt.

Das „Borkener Paradies“ ist ein Naturschutzgebiet im Ortsteil Borken von Meppen. Es umfasst eine Fläche von 33,4 Hektar und ist Bestandteil des FFH-Gebietes. Bei dem „Borkener Paradies“ handelt es sich um eine Hutelandschaft. Das Gebiet wird auch heute noch mit Kühen und Pferden beweidet. Über einen ausgeschilderten Rundweg kann das Naherholungsgebiet erlebt werden.