✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Spree-Neiße
in Brandenburg

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Notdienste im Kreis Spree-Neiße

Finde deine Ortschaft im Kreis Spree-Neiße

Schlüsseldienst IconSchlüsseldienste

Nützliches über den Landkreis Spree-Neiße


Der Landkreis Spree-Neiße liegt im Südosten von dem Land Brandenburg. Der Kreis besitzt eine Gesamtfläche von rund 1.657,45 km², etwa 71 je km² und eine Gesamtanzahl an Einwohnern von rund 117.635 Personen.

Angrenzende Kreise von Spree-Neiße sind nördlich die Oder-Spree, östlich die Republik Polen, südlich die Kreise Bautzen und Görlitz, westlich die Oberspreewald-Lausitz und im Nordwestem der Kreis Dahme-Spreewald. Des Weiteren umfasst der Kreis Spree-Neiße komplett die kreisfreie und einmalige Stadt Cottbus.

Den Ursprung fand der Landkreis Spree-Neiße am 06.12.1993 aufgrund der Kreisreform im Land Brandenburg. Spree-Neiße besitzt weiterhin 22 speziell ausgewiesene Naturschutzgebiete. Darüber hinaus verfügt der Kreis über einen Anteil an den begehrten Reisegebieten Niederlausitz, Spreewald, Burg und dem Lausitzer Seenland.

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Die inspirierende Kreisstadt Forst (Lausitz) von Spree-Neiße


Die Kreisstadt Forst (Lausitz) liegt in der brandenburgischen Niederlausitz. Die Stadt ist neben dem Ort Neukirch/Lausitz die einzige Stadt, die den einfachen Zusatz „Lausitz“ im Namen trägt. Die Gesamtfläche von Forst (Lausitz) beträgt in etwa 110,7 km². Mit etwa 170 Einwohnern je km² und einer daraus resultierenden Gesamteinwohneranzahl von rund 18.773 Personen kann die Stadt aufwarten.

Forst (Lausitz) liegt etwa östlich von der kreisfreien Stadt Cottbus und an der Lausitzer Neiße. Die Stadt besitzt eine große Vielzahl an sehenswerten Mauerwerken und Kulturgut. Hier wären besonders die detailreichen und wunderschönen Kirchen des Ortes zu nennen. Gerade die aus dem 12. Jahrhundert stammende Stadtkirche St. Nikolai zieht viele Besucher aufgrund ihrer farbigen und strahlenden Fenster mit Tuchmotiven in den Bann.

Aber auch der imposante Wasserturm von der Stadt Forst (Lausitz) lockt immer wieder viele Besucher an. Neben den eindrucksvollen Mauerwerken gibt es in Forst (Lausitz) aber noch ein weiteres interessantes Ausflugsziel. Ein Besuch im Brandenburgischen Textilmuseum von Forst (Lausitz) zum Beispiel ist für Groß und Klein besonders empfehlenswert. Denn in diesem Technik- und auch Heimatmuseum, welches 1995 eröffnet wurde, gibt es vieles spannendes über das Tuchmacherhandwerk und die Stadtgeschichte des Ortes zu lernen.