✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Oder-Spree
in Brandenburg

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Notdienste im Kreis Oder-Spree

Finde deine Ortschaft im Kreis Oder-Spree

Spannendes über den Landkreis Oder-Spree


Der Landkreis Oder-Spree liegt östlich im Land Brandenburg. Die Gesamtfläche des Kreises beträgt ca. 2.256,78 km². Je km² besitzt die Oder-Spree etwa 81 Einwohner. Daraus ergibt sich eine Gesamtanzahl von 182.397 Einwohnern.

Die Oder-Spree grenzt südlich an den Kreis Spree-Neiße und im Südwesten und Süden noch an den Kreis Dahme-Spreewald. Zudem ist westlich gesehen Berlin, östlich Polen und nördlich der Kreis Märkisch-Oderland und die Stadt Frankfurt an der Oder zu finden.

Seinen Ursprung fand der Landkreis am 06.12.1993 aufgrund der brandenburgischen Kreisreform. Hier wurde auch eine Zusammenfassung der kreisfreien Stadt Eisenhüttenstadt und der Kreise Beeskow, Fürstenwalde und Eisenhüttenstadt beschlossen. Die Oder-Spree verfügt darüber hinaus über 43 nachhaltig ausgewiesene Naturschutzgebiete.

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Die Naturreiche Kreisstadt Beeskow von Oder-Spree


Die Kreisstadt Beeskow liegt am östlichen Rand von der Beeskower Platte direkt an der Spree. Von Berlin aus, ist die Stadt in etwa 80 km südöstlich zu erreichen. Und von Frankfurt an der Oder aus sind es in südwestlicher Richtung nur ca. 30 Kilometer. Auch die wunderschöne Oder ist von Beeskow nur in etwa 30 km entfernt.

Umgeben ist die Kreisstadt Beeskow vom Landkreis Oder-Spree von zahlreichen und ausgedehnten Wiesen- und Waldabschnitten. Vereinzelnd streckt sich in dem grünen und satten Bild immer mal wieder ein größerer und auch kleinerer See. Zudem wird die Stadt Beeskow auch liebevoll als „Tor zur Niederlausitz“ bezeichnet. 

Die Kreisstadt wurde ursprünglich an der Stelle, an der der Fernweg von Frankfurt an der Oder zur Spree nach Leipzig aufeinandertrifft, gegründet. Die Gründer waren Ritter von Strele aus dem 13. Jahrhundert. Beeskow wurde laut damaligem Plan im Schutz einer Burg errichtet. Die dazugehörige Burg und auch Stadtmauer sind auch noch heutzutage zum größten Teil erhalten. Da ist es natürlich keine Frage, dass diese imposanten Mauern als sehr beliebte Sehenswürdigkeiten von Besuchern und Einwohnern Beeskows gelten.

In der Burg von Beeskow gibt es viel zu entdecken. Denn sie fungiert heutzutage als Bildungs-, Musik-  und Kulturschulzentrum von dem Landkreises Oder-Spree. Außerdem ist auch ein Museum für die facettenreiche Region Beeskow-Storkow, ein spannendes Mittelaltermagazin, ein Folterkeller und ein abwechslungsreiches Ausstellungsprogramm in der Burg zu finden.