✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Schlüssel von innen stecken lassen

Die wichtigsten Tipps.

Autorenavatar

 

Schlüssel von innen stecken lassen

In einer Stresssituation zieht man schnell die Haustür hinter sich zu und schon ist es passiert – der Schlüssel wurde vergessen und steckt im schlimmsten Fall im Schloss. Aber auch ein unbeabsichtigtes Zufallen der Tür ist eine ärgerliche Situation.

Wenn man dann den Schlüssel von innen stecken lassen hat, ist die Sorge groß selbst mit einem Ersatzschlüssel nicht mehr in die eigenen vier Wände zukommen.

 

Ruhe bewahren, wenn man den Schlüssel von innen stecken lassen hat

Der erste und wichtigste Tipp ist nicht in Panik zu verfallen. Behalten Sie die Ruhe und überlegen Sie sich, ob Sie die Möglichkeit haben, an einen Ersatzschlüssel zu kommen. Einige Schlösser haben die Möglichkeit von beiden Seiten genutzt zu werden, auch wenn man den Schlüssel von innen stecken lassen hat.

Bei dieser Schlossart treffen die Schlüssel nicht in der Mitte des Schlosses aufeinander. Wenn es sich bei Ihrem Türschloss um ein Sicherheitsschloss handelt, dürften Sie mit einem Ersatzschlüssel ohne Probleme in Ihre Wohnung kommen. Somit nehmen Sie Kontakt zu Nachbarn, Familienmitgliedern oder Freunden auf, die einen Ersatzschlüssel besitzen und probieren Sie die Tür aufzuschließen.

 

Ist das Fenster eine Lösung, wenn man den Schlüssel von innen stecken lassen hat?

Ausgesperrter Mann

Sie haben nicht die Möglichkeit mithilfe eines Ersatzschlüssels in Ihr Haus oder Ihre Wohnung zu kommen? Dann überlegen Sie, ob eventuell ein Fenster oder eine Balkontür noch offen ist. Falls Sie im Erdgeschoss wohnen, ist dieses Vorgehen kein Problem. Falls das Fenster nicht ebenerdig erreichbar, gekippt oder geschlossen ist, bietet sich dieser Zugang nicht an.

Ein hoch gelegenes Fenster zu erreichen oder das Fenster zu beschädigen, sind keine Maßnahmen, um in die Wohnung oder das Haus zu gelangen. Sie gefährden durch so ein Vorgehen Ihre eigene Sicherheit und haben einen großen Schaden durch das beschädigte Fenster. Vor allem, da häufig eine Sicherung für Balkontüren oder Fenster angebracht ist oder auch eine Sicherung für Kellerfenster den Weg in die Wohnung erschweren.

 

Türöffnung vornehmen

Haben Sie bereits versucht mit einem Ersatzschlüssel die Tür zu öffnen und haben einen Zugang durch ein geöffnetes Fenster geprüft und sind dennoch erfolglos geblieben? Dann ist der nächste Schritt eine Türöffnung vorzunehmen. In diesem Zusammenhang ist ein routiniertes Vorgehen und geeignetes Werkzeug Voraussetzung um eine beschädigungsfreie Türöffnung vorzunehmen. Hierbei sollte auf keinen Fall versucht werden den Schlüssel mit Gewalt ins Schloss zu drücken. Sonst kann es sein, dass daraus ein abgebrochener Schlüssel im Schloss resultiert. Bei der beschädigungsfreien Türöffnung sind folgende Faktoren zu berücksichtigen, um das richtige Werkzeug zu nutzen:

  • Handelt es sich um eine ungefälzte oder gefälzte Tür?
  • Aus welchem Material besteht die Tür?
  • Welche Art von Schloss ist in der Tür verbaut?

Aus dem Grund suchen Sie am besten Kontakt zu einem Fachmann. Mit professionellem Werkzeug und routinierten Handgriffen ist die Tür schnell geöffnet ohne, dass das Schloss oder die Tür beschädigt wird. Nutzen Sie diese Möglichkeit, um einen unbeabsichtigten Mehraufwand durch eine beschädigte Tür zu vermeiden und lassen Sie das Sicherheitsschloss öffnen. Weiterhin haben Sie die Sicherheit, dass Sie das Schloss sowie den Schlüssel weiterhin problemlos nutzen können.

 

Schlüssel von innen stecken lassen – Vorkehrungen

Wie eingangs erwähnt passiert es schnell, dass eine Tür zufällt und man den Schlüssel von innen stecken lassen hat. Der beste Tipp ist, auf diese Situation vorbereitet zu sein. Platzieren Sie immer einen Ersatzschlüssel bei Nachbarn, Familienmitgliedern oder Freunden.

Falls Sie ein veraltetes Schloss haben, das nicht den Anforderungen eines Sicherheitsschlosses entspricht, lassen Sie sich von einem Fachmann beraten und tauschen Sie das Schloss aus. Das spart nicht nur viel Ärger, sondern auch Geld.

Vor allem müssen Sie nicht versuchen durch dubiose Tipps und Tricks aus dem Internet einen Zugang zu Ihrer Wohnung zu finden.