✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Safe Schlüssel verloren

Was sollte man tun?

Autorenavatar

 

Safe Schlüssel verloren - ist guter Rat teuer oder gilt: gewusst wie und wo?

Safe Schlüssel verloren

In Zeiten mit stetig steigenden Einbruchszahlen und eher unbefriedigenden Aufklärungsquoten in diesem Kriminalitätssegment schützen immer mehr Unternehmen und Privathaushalte ihr Hab und Gut mit einem Tresor. Dabei ist der Inhalt der Tresore extrem breit aufgestellt.

Teure Uhren, Schmuck, wichtige Papiere, Münzsammlungen, Briefmarkensammlungen, Zugangscodes für Bankkonten, Kreditkarten und und und - was Wert hat, wandert in den Tresor. Doch was ist, wenn Sie den Safe Schlüssel verloren haben? Ist dann guter Rat teuer oder wie lässt sich der (oftmals teure) Tresor mit einem Minimum an Beschädigungen öffnen?

 

Safe Schlüssel verloren - der professionelle 'Safeknacker' hilft

Für alle verschlossenen Dinge gilt: Profis wissen mit der Situation umzugehen und sie zu lösen. Selbst dann, wenn Sie Ihren Schlüssel für den Safe verloren haben. Das gilt nicht nur für Wohnungstüren oder Fahrzeugtüren. Da immer mehr Menschen ihre Wertsachen, ihren Schmuck und ihre wichtigen Dokumente in einem Safe aufbewahren, wächst natürlich auch das Risiko, dass der Safe Schlüssel verloren gehen kann. Dabei ist es wichtig welcher Tresor sicher ist. Dann sind Ihre Wertgegenstände nicht nur vor Fremdzugriff durch Unbefugte, sondern auch vor Ihnen selbst 'sicher verwahrt'. Und das ist ja eigentlich nicht der Sinn.

Es gibt bundesweit Schlüsseldienste, die haben sich auf das Öffnen von Tresoren spezialisiert, bei denen der Tresorschlüssel verloren gegangen ist. Und im Grunde unterscheiden sich Tresore nicht wesentlich von Wohnungs-, Haus- oder Autotüren. Wer das spezielle Werkzeug hat und weiß, was im Fall der Fälle zu tun ist, der wird das Schloss auch öffnen können. Doch es gibt bei Tresoren ja mehr als nur den 'klassischen Schlüssel', der ins Schlüsselloch gesteckt und dann gedreht wird, damit sich der Safe öffnet und seine Werte freigibt.

Nicht wenige Tresore sind mit Zahlencodes oder sogenannten elektronischen Schlössern versehen, die es 'zu knacken' gilt. Oder zu überlisten. Und ganz bestimmte Modelle am Markt arbeiten sogar mit einer Kombination: klassischer Schlüssel plus Zahlencode oder elektronisches Schloss als zusätzliche Sicherungsmaßnahme. Hier sind die Profis unter den 'legalen Safeknackern' gefordert.

 

Safe Schlüssel verloren - professionelle Safeöffnungen gehören in Profihände

Tresor offen

Sich selbst aus der Wohnung, dem Haus oder dem Auto auszusperren ist mehr als ärgerlich. Noch ärgerlicher wird es, wenn Sie an all Ihre Wertsachen nicht mehr gelangen. Oder Ihnen die sicher aufbewahrten Bankkarten für den bargeldlosen Zahlungsverkehr plötzlich nicht mehr zur Verfügung stehen, weil Sie den Safe Schlüssel verloren haben oder sich nicht mehr an die Zugangscodes erinnern können.

Hier kommt es auf den richtigen Schlüsseldienst mit dem passenden Werkzeug und der entsprechenden Erfahrung an. Wieso? Es gibt grundsätzlich drei Arten, wie sich ein Tresor öffnen lässt, wenn Sie den Safe Schlüssel verloren haben.

Man kann den Tresor zerstören, damit Sie an Ihre Wertgegenstände gelangen oder der der Tresor wird minimal beschädigt, kann danach aber problemlos weitergenutzt werden. Und es besteht zudem die Option, dass der Safe zerstörungsfrei geöffnet wird. Hierbei ist es wichtig zu wissen: Wie funktioniert ein Tresor? Doch welche Vorgehensweise zur Öffnung ist angeraten?

 

Tresor öffnen bei Schlüsselverlust - welcher Weg ist richtig und angemessen?

Wie grundsätzlich im Leben gilt auch für den Fall, dass Sie Ihren Safe Schlüssel verloren haben und an Ihre Wertsachen gelangen wollen der Punkt: Aufwand und Kosten müssen sich mit dem Wert vereinbaren lassen. Danach wird sich entscheiden, ob Sie Ihren Tresor mit Gewalt öffnen lassen wollen, mit einer eher geringen Beschädigung (zumeist einem kleinen Bohrloch) oder ob die Öffnung komplett ohne Beschädigung ablaufen soll oder gar muss. Doch wann bietet sich welche Variante an?

Bei der gewaltsamen Öffnung Ihres Tresores, wenn Sie den Safe Schlüssel verloren haben, wird der Tresor vollständig zerstört und ist danach nicht mehr zu gebrauchen. Diese Variante bietet sich eher dann an, wenn die Anschaffungskosten für den Safe vergleichsweise niedrig waren. Selbst wenn natürlich auch die verwendeten Materialien bei eher günstigen Tresoren hohen Sicherheitsstandards entsprechen, kann man in diesen Fällen mit einer 'rabiaten Herangehensweise' und einer Bohrmaschine wie einem Winkelschleifer schnelle Erfolge erzielen.

Es entstehen zwar jede Menge Schmutz und gewaltiger Lärm, aber am Ende des Tages ist der Safe auf - und zerstört. Ein Safe, der nachhaltig mit der Bohrmaschine und einem Winkelschleifer oder der Flex bearbeitet wurde, bietet Ihren Wertsachen keine sichere Aufbewahrung mehr.

 

 

Safe Schlüssel verloren - die 'sanfte Art des Safeknackens'

Handelt es sich bei Ihrem Tresor um ein eher teures Stück, rechnet sich im Normalfall die sanfte Art des Öffnens, wenn Sie Ihren Safe Schlüssel verloren haben. Der Tresor kann danach, wenn auch mit einem kleinen Bohrloch versehen, weitergenutzt werden. Hierbei wird ein sogenannter Versiegelungspunkt mittels Bohrung entfernt, der Tresor professionell geöffnet und das kleine Loch danach verschweißt.

Die Champions League der Tresoröffnung ist die gewalt- und beschädigungsfreie Öffnung, wenn Sie Ihren Safe Schlüssel verloren haben. Hier sind die echten Profis gefordert. Es gilt dabei, alle vorhandenen und verbauten Schließmechanismen 'auszutricksen'. Dieses Wissen bringen nur die echten Profis mit.

Auch das Werkzeug - in der Regel Messapparaturen und Co - sind selten und nicht von jedem zu erwerben. Gerade dann, wenn Ihr Tresor ein antikes Stück ist oder mit einem sehr hohen Anschaffungspreis verbunden ist (zum Beispiel bei sichtgeschützt verbauten Tresoren), lohnt es über die beschädigungsfreie Safeöffnung nachzudenken.