✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Haustür aufmachen

Was ist zu tun?

Autorenavatar

 

Haustür aufmachen: Schnelle Hilfe im Notfall

Haustür aufmachen

Ein kurzer Augenblick der Unaufmerksamkeit genügt, und schon ist es passiert: Die Haustür fällt ins Schloss, Sie haben sich ausgesperrt. Auch der Verlust des Schlüssels, wenn Sie unterwegs sind, kann zu einem großen Problem werden. Sie möchten schnellstmöglich wieder in Ihre Wohnung oder in Ihr Haus - jetzt ist rasche Hilfe gefragt.

Mit einem seriösen Schlüsseldienst sind Sie auf der sicheren Seite. Der Profi öffnet Ihre Tür in den meisten Fällen ohne Beschädigungen. Achten Sie darauf, den richtigen Schlüsseldienst zu rufen, der mit Zuverlässigkeit, Sorgfalt und einer transparenten Preisgestaltung punktet.

 

Tür zugefallen: Was ist zu tun?

Zunächst kommt es darauf an, wie dringend die Angelegenheit ist. Wenn sich ein Kleinkind allein im Haus befindet, muss die Hilfe so schnell wie möglich eintreffen. Man denkt zwar oft: "Das könnte mir nicht passieren!" Aber haben Sie schon einmal den Müllbeutel zur Tonne gebracht oder den Briefkasten geleert, während Ihr Baby schlief? Normalerweise funktioniert das gut, es handelt sich ja nur um wenige Minuten. Doch wenn ein Windstoß die Tür zuschlägt, brauchen Sie in kürzester Zeit einen kompetenten Experten, der im Haustür aufmachen erfahren ist.

In seltenen Fällen gelingt es die Tür selbst zu öffnen, wie Sie zum Beispiel in diesem Video sehen können:

Bei anderen Situationen kann es sein, dass die Zeit nicht so sehr drängt. Trotzdem möchten Sie, dass Ihnen ein Profi beim Haustür aufmachen behilflich ist. Die Experten haben das nötige Werkzeug für eine Türöffnung. Rufen Sie nicht irgendjemanden, seien Sie vor allem vorsichtig bei dubiosen Inseraten. Sie müssen sich darauf verlassen können, dass der Schlüssel-Notfalldienst seriös arbeitet. Zu den Kosten zählt nämlich nicht nur die reine Arbeitszeit, sondern auch die Anfahrtskosten. Außerdem fallen bei einigen Anbietern versteckte Kosten an, die den Preis immens in die Höhe treiben können.

Schließlich kommt es bei der Preisgestaltung auch darauf an, welcher Art die Türöffnung ist. Ist die Tür nur ins Schloss gefallen oder zusätzlich versperrt? Wie ist das Türschloss beschaffen? Damit Sie in einer Notlage nicht in Panik verfallen, ist es ratsam, wenn Sie sich rechtzeitig überlegen, welcher Schlüsseldienst in Ihrer Umgebung gut geeignet ist. Wer Ihre Haustür aufmachen soll, muss mit einer seriösen und schonenden Arbeitsweise überzeugen.

 

Haustür aufmachen: Die Checkliste für einen vertrauenswürdigen Schlüsseldienst

Lassen Sie sich nicht auf zweifelhafte Aussagen ein! Der Schlüsseldienst muss Ihnen im Vorfeld den genauen Preis nennen. Wenn Sonderarbeiten notwendig sind, gehören diese Angaben ebenso dazu wie die Info, was die Anfahrt kostet. Nacht- und Wochenendzuschläge können fällig werden. Auch über diese Extrakosten müssen Sie zuverlässig informiert werden.

Wenn der gesamte Schlosszylinder ausgebaut werden muss, können die Kosten höher liegen. Solche Angaben gehören in jedem Fall in das Angebot. In vielen Fällen ist dies aber nicht notwendig. Der Schlüsseldienst verfügt über das passende Werkzeug und hat viel Erfahrung, wenn Sie die Haustür aufmachen lassen wollen.

Gute Schlüsseldienste sind im eigenen Wohnort ansässig, das erkennen Sie unter anderem an der Rufnummer. Handynummern sind zwar üblich und dienen nicht der Verschleierung, aber erkundigen Sie sich vor der Auftragserteilung genau! Wenn Sie einen Schlüsseldienst beauftragen, dass er Ihre Haustür aufmachen soll, müssen Sie sich als Haus- oder Wohnungsbesitzer ausweisen. Seriöse Anbieter berücksichtigen das! So lässt sich verhindern, dass unbefugte Personen Ihre Haustür aufmachen lassen.

 

Die wichtigsten Punkte in Kürze:

  • Was kostet die Dienstleistung?
  • Wie hoch sind die Anfahrtskosten?
  • Wie lang dauert die Anfahrt?
  • Ist ein Nacht- oder Wochenendzuschlag fällig?
  • Name, Adresse und Telefonnummer des Schlüsseldienstes

Achten Sie bei der Bezahlung darauf, dass der Dienstleister mehrere Möglichkeiten anbietet. Barzahlung, Zahlung auf Rechnung, Kreditkarte oder EC-Karte sind Optionen, die Sie bei einem vertrauenswürdigen Schlüsseldienst finden.

 

Weitere Punkte rund um das Thema Haustür aufmachen

Notfallschlüssel Übergabe

Vorsorge ist am besten! Wenn Sie ein gutes Verhältnis zu einem Ihrer Nachbarn haben, können Sie dort einen Reserveschlüssel deponieren. Bitte nicht den Schlüssel nach dem abschließen der Haustür nicht unter der Fußmatte oder unter einem Blumentopf verstecken, diese angeblichen "Geheimplätze" sind in Einbrecherkreisen bestens bekannt.

Bewahren Sie Ihre Schlüssel nicht zusammen mit Ihrer Adresse auf, wenn Sie unterwegs sind. Falls Sie den Schlüsselbund verlieren oder er gestohlen wird, sind Sie zumindest sicherheitstechnisch erst einmal nicht in Gefahr. Es empfiehlt sich trotzdem, in solchen Fällen das Schloss bald austauschen zu lassen.

 

Rat und Hilfe vom Schlüsseldienst

Die Mitarbeiter eines guten Schlüsseldienstes bieten Ihnen nicht nur Hilfe, wenn Sie die Haustür aufmachen lassen möchten. Sie bekommen hier auch eine fachkundige Beratung in Sicherheitsfragen. Grundsätzlich ist es immer ratsam, wenn Sie nicht das billigste, sondern das beste Angebot wählen. Dazu gehören eine volle Kostenkontrolle und eine absolute Preistransparenz ebenso zerstörungsfreie Türöffnung!