✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Einbruchschutz für Fenster

Es gibt viele Möglichkeiten!

Autorenavatar

 

Fenster gehören zu den Schwachstellen des Hauses, wenn es um die Verhinderung von Einbrüchen und Diebstählen geht. Ungefähr drei Viertel aller Einbrecher gelangen über das Fenster ins Haus, beispielsweise wenn dieses auf Kippstellung steht. Ein moderner Einbruchschutz für Fenster sorgt für optimale Sicherheit und beseitigt diese Schwachstelle effektiv. Welche Schutzartikel und Methoden sich anbieten, hängt von Art und Alter Ihrer Fenster an und muss in die Produktwahl unbedingt einfließen.

 

Weshalb der Einbruchschutz für Fenster heute so wichtig ist

Einbruchschutz für FensterEgal ob Fenster oder Terrassentüren - mit krimineller Absicht und dem richtigen Werkzeug lassen sich diese Verglasungen des Hauses oft innerhalb kürzester Zeit öffnen. Zwar ist vielen Haushalten das Einbruchsrisiko bewusst, trotzdem wird nur in ein teures Schließsystem für die Haus- oder Wohnungstür oder in eine Alarmanlage investiert. Wird über die warme Jahreszeit hinweg die Kipp-Position von Fenstern und Türen genutzt oder diese nachts komplett offen gelassen, ist die Einladung für Einbrecher perfekt.

Dabei steigt das Sicherheitsbedürfnis der Deutschen seit Jahren erkennbar. Viele Menschen fürchten, Opfer eines Verbrechens zu werden und wünschen den optimalen Schutz der eigenen vier Wände.

Die moderne Sicherheitstechnik hat über die Jahre intelligente Lösungen vorgebracht, die teilweise explizit für Fenster entwickelt wurden und immer öfter die altmodischen Maßnahmen, wie beispielsweise Fenstergitter, ablösen. Da eine Nachrüstung problemlos möglich ist, können auch Sie unkompliziert zu einem größeren Einbruchschutz für Fenster beitragen.

 

Moderne Lösungen und Technologien im Überblick

Grundsätzlich stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen, Ihre Fenster, Balkon- und Terrassentüren vor einem unerwünschten Öffnen von außen zu schützen. Zu den wichtigsten Methoden und Schutzartikeln einer Fenstersicherung gehören:

  • Aufschraubsicherungen
  • abschließbare Fenster
  • Sicherheitsbeschläge
  • Sensoren (z.B. für Smart-Homes)

Alle Lösungen haben Ihre Vorteile und sind in der Sicherheitsbranche etabliert. Beim Kauf sollte überlegt werden, ob eine sichtbare oder unsichtbare Lösung bevorzugt wird. Die sichtbare Lösung wird einen potenziellen Einbrecher abschrecken, da der Zusatzschutz bei Inspektion Ihrer Fenster gut sichtbar ist. Viele Haushalte stören sich an sichtbaren Maßnahmen, da diese in die Ästhetik der Fensterfront eingreifen. Hier heißt es, nach Ihren Vorlieben zu entscheiden.

 

Welche Lösungen bieten sich für Ihre Fenster an

Abschließbare FenstergriffeIm Idealfall ist der Einbruchschutz für Fenster bereits beim Neubau oder der kompletten Sanierung der Fensterfront ein Thema. In diesem Fall ist unbedingt zu abschließbaren Fenstern zu raten, die sich alleine durch passende Schlüssel vom Hausherren öffnen lassen. Der große Vorteil dieser Lösung: Sie schützt auch vor Einbrechern, die mit einem Glasschneider an der Fensterscheibe ansetzen. Bei herkömmlichen Fenstern würden sie nach dem Schnitt von Innen den Hebel betätigen können. Dies ist bei einem abgeschlossenen Fenster nicht möglich und steigert die Sicherheit zusätzlich.

Egal, welche Artikel Sie zusätzlich für die Absicherung von Fenster oder Fassade auswählen - Branchenexperten empfehlen die Widerstandsklasse RC 2 oder höher. Die Klasse gibt an, welches Niveau die Absicherung besitzt und wie umfassend der Schutz vor Einbrechern erfolgt.

Eine hohe Widerstandsklasse wird vorrangig durch die Kombination verschiedener Maßnahmen erreicht. Entscheiden Sie sich beispielsweise für moderne Sicherheitsbeschläge in Kombination mit robusten Schutzblechen und einer mehrschichtigen Sicherheitsverglasung.

Mit einer gehobenen Widerstandsklasse steigt zwar der Preis der Schutzartikel, allerdings sollte beim Einbruchschutz für Fenster nicht alleine der Kostenfaktor im Vordergrund stehen. Bedenken Sie immer, welche Verluste Sie bei einem minderwertigen Einbruchschutz erwarten, der Diebe nicht abgehalten hat. Übrigens: Ihr Vermieter muss Maßnahmen für den Einbruchschutz für Fenster erlauben, sofern diese keine dauerhaften Spuren am Fenster oder der Bausubstanz hinterlassen.

 

Mit einem Schlüsseldienst den Einbruchschutz für Fenster optimieren

Durch die große Auswahl an Schutzprodukten, Widerstandsklassen & Co. fällt es Laien nicht leicht, den idealen Einbruchschutz für Fenster auszuwählen. Der richtige Partner für Beratung und Installation ist der Notprofi Schlüsseldienst. Dieser hat nicht nur die Aufgabe, zugefallene Türen zu öffnen. Vielmehr kennen sich die modernen Dienstleister mit allen Maßnahmen der zeitgemäßen Sicherheitstechnik aus und zeigen, wie ein individueller Einbruchschutz für Fenster aussehen sollte.

Beim ersten Kontakt mit einem Schlüsseldienst lässt sich ein Termin bei Ihnen zu Hause oder in Ihren Firmengebäuden vereinbaren. Orientiert an Ihren Fenstern und dem persönlichen Schutzbedürfnis zeigt Ihnen der Schlüsseldienst geeignete Lösungen auf. Bei der Nachrüstung achtet der Profi auf DIN-normierte Qualität aller Artikel und hilft, diese zu einer optimalen Schutzkombination miteinander zu verbinden.

Moderne Schlüsseldienste sind außerdem mit Smart-Home-Technologien vertraut und integrieren den Einbruchschutz für Fenster in ein größeres System. Dies bedeutet für Sie, neben der Absicherung Ihrer Fenster in allen Hausbereichen mehr Sicherheit und Komfort zu genießen. Nutzen auch Sie diese fachliche Kompetenz Ihrer Schlüsseldienste vor Ort! Im Raum Köln können wir den Schlüsseldienst Wipperfürth oder den Schlüsseldienst Bergneustadt aus dem Oberbergischen Kreis empfehlen.