✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Bewegungsmelder der nicht auf Bäume reagiert

Wissenswertes & Fakten

Autorenavatar

 

Sicherheit rund um Ihr Haus mit einem Bewegungsmelder, der nicht auf Bäume reagiert

Bewegungsmelder der nicht auf Bäume reagiert

Der Bewegungsmelder im Außenbereich erhöht die Sicherheit. Einerseits haben Sie als Bewohner gute Sicht, wenn Sie bei Dämmerung oder nachts nach Hause kommen. Auch für Gäste ist eine gute Beleuchtung wichtig. Zum Anderen ist ein Bewegungsmelder eine Vorsichtsmaßnahme, um Einbrecher abzuschrecken. Konventionelle Bewegungsmelder reagieren allerdings auf jede Art von Bewegung.

Wenn sich bei windigem Wetter Äste bewegen, kann der Bewegungsmelder aktiviert werden. Das führt zu falschen Ergebnissen - die Außenbeleuchtung schaltet sich ein, obwohl gar keine konkrete Ursache vorliegt. Wenn der Bewegungsmelder nicht nur für das Einschalten des Lichts zuständig ist, sondern auch einen Alarm auslöst, ist ein Fehlalarm ärgerlich.

Bevor Sie Bäume im Garten und Vorgarten zurechtstutzen oder sogar fällen, entscheiden Sie sich lieber für einen Bewegungsmelder, der nicht auf Bäume reagiert.

Sie sollten Ihr Haus generell vor Einbruch schützen! Ebenso, wie Sie beim Schloss für die Haustür oder Wohnungstür auf Sicherheit achten, schaffen Sie mit einem Bewegungsmelder gute Voraussetzungen für Schutz und Sicherheit. Bei einem professionellen Schlüsseldienst erhalten Sie eine ausführliche Beratung, wie Bewegungsmelder für Sicherheit sorgen.

 

Wie funktioniert ein Bewegungsmelder, der nicht auf Bäume reagiert?

Bewegungsmelder reagieren auf Bewegungen im Umfeld, daher stammt auch der Name. Grundsätzlich unterscheidet man verschiedene Typen. Die besten Bewegungsmelder arbeiten mit Sensoren, der technische Hintergrund ist jedoch bei den einzelnen Bewegungsmelder-Arten unterschiedlich.

Üblich sind zum Beispiel:

  • Bewegungsmelder mit elektromagnetischen Wellen; diese Geräte werden als HF- oder Doppelradar-Bewegungsmelder bezeichnet. Das Gerät reagiert, wenn sich der Abstand zum Sensor ändert. Wind und Sturm haben einen großen Einfluss
  • Ultraschall-Bewegungsmelder
  • Infrarot-Bewegungsmelder; diese Geräte reagieren auf geringe Temperaturänderungen, wenn eine Person am Sensor vorüber geht

 

Im Handel sind auch Bewegungsmelder erhältlich, die mit Kombinationen der verschiedenen Technologien ausgestattet sind. Wenn Sie einen Bewegungsmelder, der nicht auf Bäume reagiert, einsetzen möchten, ist ein Infrarot-Bewegungsmelder am besten geeignet. In dem Gerät ist ein PIR-Sensor eingebaut, der bereits kleine Temperaturunterschiede wahrnimmt. Wenn sich Personen dem Sensor nähern, registriert das Gerät die Körperwärme. Daraufhin wird das Licht automatisch eingeschaltet.

 

 

Zusatzfunktionen bei einem Bewegungsmelder

Sinnvoll ist ein zusätzlicher Dämmerungsschalter. Damit steuern Sie die aktive Zeit des Bewegungsmelders. Das Gerät reagiert erst bei Dämmerung und Dunkelheit. Für eine komfortable Nutzung ist es außerdem wichtig, dass Sie die Zeitspanne steuern können: Sie stellen ein, wie lang das Licht leuchten soll. Weitere Funktionen, wie etwa eine Alarmauslösung, sind bei Infrarot-Bewegungsmeldern ebenfalls möglich.

 

Ihre Vorteile mit einem Bewegungsmelder, der nicht auf Bäume reagiert

Wenn sich das Licht einschaltet, sind in den meisten Fällen Menschen in der Nähe des Sensors. Es kann aber auch vorkommen, dass das Gerät auf Tiere reagiert, wenn Sie den Bewegungsmelder anbringen. Freilaufende Katzen sind häufig Auslöser - das lässt sich leider nicht ganz verhindern, denn empfindliche Sensoren reagieren auch auf die Körperwärme von Tieren. Die Witterungseinflüsse spielen dagegen keine Rolle. Wenn der Wind Äste und Blätter in Bewegung setzt, bleibt der Bewegungsmelder inaktiv. Ähnlich ist es bei einem Bewegungsmelder, der keine Tiere erfasst.

In jedem Fall bietet ein Bewegungsmelder, der nicht auf Bäume reagiert, ein hohes Maß an Sicherheit. Sie kommen zu Hause an, das Licht schaltet sich ein, Sie können problemlos bei guter Beleuchtung die Haustür aufschließen. Stufen, die zum Eingang führen, sind immer gut ausgeleuchtet.

Ein Bewegungsmelder, der nicht auf Bäume reagiert, kann Einbrecher und Diebe erfolgreich abschrecken. Wenn es um Ihre Sicherheit und den Schutz Ihrer Immobilie geht, lohnt sich die Montage eines Bewegungsmelders. Aber Vorsicht! Die Tricks der Einbrecher sind auch hier vielfältig. 

 

Ruhige Nächte mit dem richtigen Bewegungsmelder

So können Sie beruhigt schlafen

Ihr Schlafzimmer liegt über dem Hauseingang, und jedes Mal, wenn der Bewegungsmelder in Aktion ist, fällt ein Lichtschein in den Raum? Bei einem konventionellen Bewegungsmelder, der bei jeder Bewegung das Licht einschaltet, kann das die Nachtruhe erheblich stören.

Mit einem Bewegungsmelder, der nicht auf Bäume reagiert, ist dagegen ein erholsamer, ungestörter Schlaf möglich. Das Gerät lässt schwankende Äste außer acht, das Licht schaltet sich nur dann ein, wenn tatsächlich Bedarf besteht.

Informieren Sie sich vor dem Kauf eines Bewegungsmelders. Erfahrene Sicherheitsexperten beraten Sie gern, welcher Gerätetyp für Ihren Bedarf am besten geeignet ist.

Gute Sicht für Bewohner und Besucher sowie ein bestmöglicher Schutz vor Einbrüchen sind machbar, wenn Sie den passenden Bewegungsmelder, der nicht auf Bäume reagiert, im Außenbereich Ihres Hauses verwenden