✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Autoschlüssel eingeschlossen

Wie komme ich an meinen Schlüssel?

Autorenavatar

 

Autoschlüssel eingeschlossen

Es ist schnell passiert: Man schließt das Auto ab, holt noch etwas aus dem Kofferraum, wirft ihn zu und der Schlüssel liegt noch im Wageninneren. Hat man keine Chance an den Zweit- oder Ersatzschlüssel heranzukommen, ist das natürlich extrem ärgerlich. Da es aber nicht so ist, dass der Schlüssel verloren gegangen ist, gibt es einige Optionen den Schlüssel selbst aus dem Auto zu befreien.

Diese kosten allerdings Zeit und Geduld und sind meist nur bei älteren Autos durchführbar. Außerdem gibt es einige Autoclubs, Werkstätten und Schlüsseldienste die Ihnen helfen können, wenn Sie Ihren Autoschlüssel eingeschlossen haben.

 

Autoschlüssel eingeschlossen - Tür mit Schnur oder Bügel öffnen

Zunächst einmal sollten Sie sichergehen, dass Sie Ihre Autopapiere dabeihaben, denn so können Sie schnell beweisen, dass Sie Ihr eigenes Auto knacken. Zudem ist eine Öffnung neuerer Autos nicht zu empfehlen, da sonst sehr viel Technik Schaden nehmen kann, bzw. sie so gesichert sind, dass Sie mit dieser Methode keine Öffnung durchführen können. Dann sollten Sie für eine zerstörungsfreie Türöffnung lieber einen Fachmann zu Rate ziehen.

 

Um das Auto mit einer Schnur zu öffnen, befolgen Sie folgende Punkte:

  • Lange Schnur besorgen (ca. 1 Meter)
  • Zuziehbare Schlaufe bilden
  • Die Schnur über die Ecke der Tür ziehen
  • Schlaufe über das Knöpfchen ziehen, welches der Türverriegelung dient
  • Schnur am Knöpfchen festziehen
  • Schnur nach oben ziehen, um Schloss zu entsperren

 

 

Um das Auto mit einem Bügel zu öffnen, befolgen Sie folgende Punkte:

  • Kleiderbügel auseinander und gerade biegen
  • Eine Seite des Bügels abknicken (die gebogene Seite soll sich später um das Schloss legen)
  • Bügel zwischen Fenster und Gummidichtung schieben
  • Mit Bügel über dem Türgriff wackeln, bis er sich am Griff einharkt
  • Bügel nach oben ziehen, um die Tür zu öffnen

 

Hilfe von Autoclubs, Werkstätten und Schlüsseldiensten wenn der Autoschlüssel eingeschlossen ist

Viele Autoclubs, wie zum Beispiel der ADAC helfen Ihnen, wenn sie Ihren Autoschlüssel eingeschlossen haben. Das ist für Kunden, die einen Jahresbeitrag zahlen dann in der Regel kostenlos.

Pannendienst Wagen

Ist man kein Mitglied sind die Kosten meist relativ hoch. Aber auch Werkstätten können normalerweise helfen, wenn sie den Autoschlüssel eingeschlossen haben.

Auch das kann, je nach Werkstatt, ziemlich kostenintensiv sein. Schlüsseldienste sind meist auch Experten was die Öffnung von Autotüren angeht und können meist sehr schnell vor Ort sein, um Hilfe zu leisten. Um die Kosten im Überblick zu haben, können Sie auch beim Autoclub, der Werkstatt und/oder einem Schlüsseldienst zunächst danach fragen, was die Öffnung kosten wird, bevor Sie jemanden kommen lassen. 

 

Sonstige Methoden

Es gibt noch weitere Methoden, die Ihnen helfen können, wenn Sie Ihren Autoschlüssel eingeschlossen haben. Manche Schlösser lassen sich mit einem Tennisball öffnen. Dabei wird ein Loch in einen Tennisball gebrannt.Die Öffnung des Tennisballs wird dann fest auf das Schloss gedrückt und der Ball zusammengedrückt. Der entstehende Unterdruck soll das jeweilige Schloss dann aufspringen lassen.

Bei einer weiteren Methode wird ebenfalls Luft genutzt. Die Tür wird dabei mit einem Hebel ein Stück geöffnet und z.B. eine Blutdruckmanschette dazwischen gesteckt. Dann bläst man die Manschette ein Stück auf, um mit einem dünnen langen Stock o.ä. den Entriegelungsmechanismus in der Tür auslösen. Man sollte dabei allerdings sehr vorsichtig vorgehen und die Tür nicht zu weit öffnen, um Beschädigungen zu vermeiden.