✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Alarmanlage mit Rauchmelder

Unterschiede und Besonderheiten.

Autorenavatar

 

Alarmanlage mit Rauchmelder

Modernste Techniken erlauben es in der heutigen Zeit das eigene Zuhause vor Gefahrensituationen zu schützen, ausgehend vom Einbruchschutz bis hin zum Brandschutz. Die einzelnen technischen Maßnahmen unterscheiden sich in der Funktion, der Verarbeitung und Montage.

Werden diese Maßnahmen im Haushalt installiert und miteinander verbunden, besteht die Möglichkeit, dass diese sich in der Funktion ergänzen und einen Rundumschutz für Ihr Zuhause schaffen. Diese Option ergibt sich zum Beispiel, wenn eine funkbasierte Alarmanlage mit Rauchmeldern ergänzt wird. Das zeigt, dass Alarmanlagen für ein Einfamilienhaus mit einzelnen Komponenten ergänzt werden können.

 

Klassische Alarmanlage

Eine klassische Variante, die das Eigenheim sichert, ist die Alarmanlage. Durch die steigenden Einbruchszahlen wächst auch das Bedürfnis nach Sicherheitsmaßnahmen, die das eigene Zuhause vor unbefugten Zutritten durch Fremde schützt.

Eine Alarmanlage erregt nicht nur die eigene Aufmerksamkeit, sondern auch die der Mitmenschen im näheren Umfeld, zum Beispiel von Nachbarn. Häufig fühlt sich ein Einbrecher ertappt und bricht sein Vorhaben ab, da das Risiko erwischt zu werden zu hoch ist. Einige ausgewählte Alarmanlagen verständigen automatisch Sicherheitsdienste oder die Polizei.

 

Ergänzung der Alarmanlage mit Rauchmeldern

Ein Rauchmelder ist eine Sicherheitstechnik, die Sie und die Menschen in Ihrem Umfeld vor einem möglichen Brand warnt. Die häufigste Todesursache bei einem Brand ist nicht das direkte Feuer, sondern die Rauchentwicklung, die eine Kohlenmonoxid-Vergiftung zur Folge hat.

Vor allem im Schlaf überkommt einen diese Gefahr unbeachtet. Das ist mit ein Grund, weshalb ein Rauchmelder in deutschen Mietwohnungen verpflichtend eingebaut werden muss. Die klassischen Rauchmelder alarmieren nicht automatisch die Feuerwehr, sondern erregen die Aufmerksamkeit der Personen im näheren Umfeld. Diese Funktion kann erweitert werden, durch die Verbindung mit der hausgebundenen Alarmanlage.

Die Verbindung der einzelnen Sicherheitsmaßnahmen über eine zentrale Einheit schafft ein umfassendes Sicherheitsnetz. Durch die Verbindung ergibt sich die Möglichkeit, dass ein aktivierter Rauchmelder sich mit der Alarmanlage mit App verbindet und so ein Signal an eine zuständige Stelle weiterleitet. Diese Funktion ermöglicht ein schnelles Handeln, das Retten von Leben und Verhindern von Brandschäden.

 

Verbindung der Alarmanlage mit Rauchmeldern

Funk für Alarmanlagen

Wie funktionieren Alarmanlagen?- Es gibt die Möglichkeit die einzelnen Gefahrenmelder mit einem Kabel oder per Funkübertragung mit der Alarmanlage zu verbinden. Durch eine Funkübertragung lässt sich eine Vielzahl von Funksystemen mit der Zentrale verbinden. Sie haben die Möglichkeit bereits ein vollständiges Sicherheitssystem zu kaufen oder eine Alarmanlage durch einzelne Rauchmelder zu erweitern.

Eine Alarmanlage mit Rauchmeldern erhalten Sie ab 350 Euro. Besitzen Sie bereits eine Alarmanlage, lässt sich diese ab 15 Euro pro Rauchmelder ergänzen. Sie sollten beim Kauf darauf achten, dass es sich um eine geprüfte Alarmanlage nach VdS handelt.

 

 

 

Montage einer Alarmanlage mit Rauchmelder

Die Montage einer Alarmanlage, sowie der Rauchmelder ist fachgerecht zu montieren, da eine fehlerhafte Montage den Gefahrenschutz senkt und Sie viel Geld kostet, falls die Polizei oder die Feuerwehr unnötig alarmiert wird. Folgende Aspekte sollten Sie berücksichtigen:

  • Der Montageort für die besten Alarmanlagen, als auch für die Rauchmelder ist entscheidend. Da zum Beispiel ein unbeabsichtigtes Auslösen eines Rauchmelders in der Küche verhindert werden sollte.
  • Kenntnisse über die technischen Voraussetzungen, um eine tadellose Verbindung zwischen den einzelnen Systemen zu ermöglichen, sollten vorhanden sein.

Zusammenfassend sollten Sie eine fehlerhafte Montage vermeiden, da diese zu einer Fehlfunktion und zu einer unkontrollierten Alarmierung führen kann oder zu einem Versagen des Systems in einer Gefahrensituation.

Weiterhin sollte ein Fachmann die einzelnen Elemente montieren, beispielweise die einzelnen Bewegungsmelder anbringen. Beide Sicherheitstechniken warnen Sie und Ihre Familie vor einer möglichen Gefahr. Die Zuverlässigkeit der Gefahrenmelder hat erste Priorität und bringt Ihnen das gewünschte Sicherheitsgefühl. Weiterhin ergänzen ein Panzerriegel mit Sperrbügel, eine Sicherung für Kellerfenster sowie eine Sicherung für Balkontüren Ihr Sicherheitssystem.