✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Alarmanlage mit Lichtschranke

Warnt zuverlässig vor Gefahr.

Autorenavatar

 

Die besten AlarmanlagenAlarmanlage mit Lichtschranke. arbeiten als zuverlässige Wächter des Hauses und erschweren Einbrechern ihr Handwerk. Schon die Tatsache, dass ein Haus offensichtlich über Überwachungssysteme verfügt, reduziert das Einbruchsrisiko. Doch welche Alarmanlage bietet die höchste Sicherheit und wie funktionieren diese Systeme? Im folgenden Blog-Beitrag erfahren Sie, welche Vorteile eine Alarmanlage mit Infrarot-Lichtschranke hat, was Sie kostet, wo Sie sie kaufen können und welche Unterschiede es gibt. 

 

So funktionieren Alarmanlagen mit Lichtschranke

Eine Alarmanlage mit Lichtschranke besteht aus der Alarmanlage selbst, einem Sender, Reflektoren, Sensoren und Empfängern. 

Die Ein-Weg-Lichtschranke legt nur einen Weg vom Sender zum Empfänger zurück. Für die Reflexions-Lichtschranke ist ein zusätzlicher Reflektor erforderlich, der das ausgesandte Licht zum Empfänger reflektiert. Sobald das Infrarot Signal unterbrochen ist, sendet der Empfänger ein Signal an die Alarmanlage, die den Alarm auslöst.

Dabei ist die IR-Lichtschranke für das menschliche Auge unsichtbar. Oftmals werden Lichtschranken bereits im Außenbereich angebracht. Hierbei kann es allerdings zu Fehlalarmen kommen.
Oftmals stehen die Alarmanlagen in Verbindung mit Bewegungsmeldern und Smart Home Elementen. 

 

Alarmanlage mit Lichtschranken kaufen

Sie haben beispielsweise die Möglichkeit den technisch hochwertigen Schutz bei Expert Security zu erwerben. Partner sind hier renommierte Sicherheits-Unternehmen wie ABUS. Alarmanlagen und Bewegungsmelder von ABUS sind in Sachen Einbruchschutz stets eine gute Wahl.

IR Lichtschranken von ABUS erhalten Sie zudem bei Conrad und Amazon. Ein weiterer Anbieter für elektronische Funk-Alarmanlagen mit Lichtschranken Alarm ist Daitem. Daitem ist im Vergleich zu den anderen Anbietern was die Infrarot Lichtschranken angeht etwas teurer. 

 

Was kostet eine Alarmanlage mit Lichtschranke?

Besonders preisgünstige Anlagen sind bereits zum Preis von 200 bis 400 Euro erhältlich. Hinzu kommen noch die Kosten für die IR-Lichtschranken für alle Außentüren und Fenster. So kostet eine Lichtgitter-Lichtschranke mit vier Strahlen von 500 Euro aufwärts. Einstrahlige Lichtschranken sind bereits ab 40 Euro erhältlich.

Zahlreiche Faktoren beeinflussen den Preis. Montieren Sie Alarmanlage und Lichtschranken selbst, oder beauftragen Sie einen Fachmann? Legen Sie Wert auf höchste Qualität oder finden Sie Produkte aus dem Mittelpreis-Segment ausreichend? Ihr Experte für Sicherheit plant gerne mit Ihnen gemeinsam die optimale Alarmanlage mit Lichtschranke.

Zusammengefasst betrachtet, ist eine Alarmanlage mit Ein-Weg-Lichtschranke die ideale Lösung für private und gewerbliche Gebäude, wenn die Installation gut durchdacht erfolgt. Maximale Sicherheit geben jedoch in jeder Situation Alarmanlagen mit Lichtgitter-Lichtschranken.

 

 

Alarmanlage mit Ein-Weg-Lichtschranke

Die Ein-Weg-Lichtschranke ist ideal für die zuverlässige Absicherung. Sie besticht mit hoher Reichweite von bis zu 80 Metern und eignet sich zur Absicherung größerer Innen- und Außenbereichen. Allerdings müssen Sender und Empfänger exakt aufeinander ausgerichtet sein, um eine Alarmfunktion zu garantieren.

Ein PIR Bewegungsmelder im Zusammenspiel mit einer Lichtschranke reagiert auf Änderungen der Temperatur, wenn also zum Beispiel jemand durch die Infrarot-LEDs läuft. 

Für Sicherheitsbereiche bietet sich die Alarmanlage mit Lichtgitter-Lichtschranke an; die anspruchsvolle Variante der Ein-Weg-Lichtschranke. Der Alarm kann hier auf einem breiteren Bereich ausgelöst werden.

 

Für Alarmsysteme stehen verschiedene Lichtschranken zur Auswahl:

 

  • Ein-Weg-Lichtschranke - Sender und Empfänger sind gegenüber montiert
  • Reflexionslichtschranke - Sender und Empfänger sind in einem Gehäuse und der erforderliche Reflektor gegenüber angebracht
  • Lichtgitter-Lichtschranke - eines der sichersten Systeme, das nicht überwindbar ist

 

Ein-Weg-Lichtschranke versus Lichtgitter

Die LED-Lichtstrahlen sind für das menschliche Auge unsichtbar.

Alarmanlagen mit Ein-Weg-Lichtschranke weisen nur einen einzigen Lichtstrahl auf. Abhängig von der Montage können sie Einbrecher einfach überwinden. Vor allem dann, wenn sich die IR-Lichtschranke außen im Eingangsbereich befindet. 

Zur Absicherung sensibler Bereiche empfiehlt sich daher immer das Lichtgitter oder zumindest eine mehrstrahlige Ausführung der Ein-Weg-Lichtschranke. Im gewerblichen Bereich kann dies beispielsweise der Forschungsbereich eines Unternehmens sein; im Privatgebäude jener Raum, in dem Sie Wertsachen wie wertvollen Schmuck, wichtige und sogar wertvolle Dokumente und ähnliche Dinge im Safe aufbewahren.

Lichtgitter-Lichtschranken werden außerdem eingesetzt um zu verhindern, dass ein Garagentor sich schließen lässt, wenn sich jemand unter dem Tor befindet. Dadurch können Unfälle verhindert werden.