✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Weilheim-Schongau in Oberbayern
in Bayern

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Notdienste im Kreis Weilheim-Schongau in Oberbayern

Finde deine Ortschaft im Kreis Weilheim-Schongau in Oberbayern

Informationen über den Kreis Weilheim-Schongau


Der Landkreis Weilheim-Schongau befindet sich im Südwesten des bayerischen Regierungsbezirks Oberbayern. Hier leben 132.906 Einwohner auf einer Fläche von 966,37 km². Die Bevölkerungsdichte beträgt dabei 138 Einwohner je km². Der Kreis ist insgesamt in 34 Gemeinden gegliedert, der Verwaltungssitz ist Weilheim in Oberbayern.

Zahlreiche Gewässer und Flüsse durchstreifen den Landkreis. Im Westen fließt der Lech und im Kerngebiet die Ammer (dazu gehört noch der Ammersee). Im Osten befindet sich an der Grenze die Loisach, was das wichtigste Gewässer von allen ist. Im Nordosten befindet sich dann noch der Starnberger See. Höchster Punkt im Landkreis Weilheim-Schongau ist die Niederbleick bei Wilsteig mit einer Höhe von 1589 Metern. Niedrigster Punkt ist die Ammermündung am Ammersee mit einer Höhe von 533 Metern.

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Weilheim in Oberbayern liegt im bayerischen Alpenvorland


Die Kreisstadt Weilheim in Oberbayern befindet sich im oberbayrischen Landkreis Weilheim-Schongau. Sie gilt als Mittelzentrum und ist einer der wichtigsten Orte des Pfaffenwinkels. Damit wird die Region bezeichnet, welche sich zwischen Lech und Loisach befindet.

In der Stadt leben 22.184 Einwohner auf einer Fläche von 55,49 km². Damit ergibt sich eine Bevölkerungsdichte von 400 Einwohnern je km². Die Stadt ist in 6 Stadtteile gegliedert und hat eine Höhe von 563 m ü. NHN. Mitten im bayerischen Alpenvorland liegt die Stadt zwischen München und Garmisch-Partenkirchen (jeweils nördlich und südlich). Durch die Stadt fließt die Ammer hindurch, die ein linker Nebenlauf der Isar ist.

Nicht nur die Stadt Weilheim gehört zur Gemeinde Weilheim, sondern auch noch die Orte Marnbach, Deutenhausen, Tankenrain, Unterhausen, Hahnenbühel und Lichtenau. Eine Anbindung zur Autobahn gibt es nicht, dafür führen aber die Bundesstraßen 2 und 472 in Richtung München und Bad Tölz. Ab dem Bahnhof Weilheim (Oberbay) können Reisende verschiedene Ziele erreichen, darunter München, Mittenwald und Innsbruck.