✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Lindau
in Bayern

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Notdienste im Kreis Lindau

Finde deine Ortschaft im Kreis Lindau

Schlüsseldienst IconSchlüsseldienste

Informationen zum Kreis Lindau (Bodensee)


Im Südwesten des bayerischen Regierungsbezirks Schwaben liegt der Landkreis Lindau (Bodensee). Im Südwesten befindet sich eine natürliche Grenze, die direkt am Ufer des Bodensees liegt. Hier befindet sich auch die Kreisstadt Lindau, die sich unter anderem auf einer Insel am See befindet. Der Landkreis hat 80.429 Einwohner, die auf einer Fläche von 323,44 km² leben. Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von 249 Einwohnern pro km². Der komplette Kreis ist in 19 Gemeinden eingeteilt.

Im Westen befinden sich die Uferorte Bodolz, Bad Schachau (Stadtteil von Lindau), Nonnenhorn und Bodolz. In dieser Gegend verkehren viele Touristen, sie ist aber auch für Fischerei und Weinanbau Betrieben bekannt. Die größte Erhebung ist die Kalzhofener Höhe mit 1118 m ü. NN in Stiefenhofen.

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Lindau am Bodensee mit schöner historischer Altstadt


Bei Lindau am Bodensee handelt es sich um eine große Kreisstadt, die gleichzeitig Verwaltungssitz des gleichnamigen Landkreises ist. Sie befindet sich im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben. Hier leben 25.132 Einwohner, insgesamt hat die Stadt eine Fläche von 33,05 km². Die Bevölkerungsdichte von Lindau beträgt 761 Einwohner auf den km². Ü. NN hat die Stadt eine Höhe von 401 Metern.

Mitten auf einer gleichnamigen Insel befindet sich die historische Altstadt von Lindau, welche sich direkt auf dem Bodensee befindet. Die Insel hat eine Fläche von 0,68 km², hier leben in etwa 2.800 Einwohner. Lindau hat über 12 Kilometer Bodenseeufer, was sich über die Ortsteile Aeschach, Schachen, Reutin und Zech erstreckt. Im Bereich des Stadtgebietes ist die Uferlinie recht dicht bebaut, im nördlichen Teil der Stadt befinden sich Dörfer, welche eingemeindet sind. Hier werden Flächen landwirtschaftlich genutzt, unter anderem mit Obstbau und anderen Anbauflächen.

Im Stadttheater Lindau, was erstmals 1951 eröffnet wurde, findet man verschiedene Aufführungen wie Opern, Schauspiele oder Ballettproduktionen. Neben zahlreichen Baudenkmälern können Kirchen, wie die evangelische St. Stephan Kirche, oder die Peterskirche besucht werden.