✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Landshut
in Bayern

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Notdienste im Kreis Landshut

Finde deine Ortschaft im Kreis Landshut

Informationen über den Kreis Landshut


Mitten im Westen des bayerischen Regierungsbezirks Niederbayern liegt der Landkreis Landshut. Der Kreis hat eine Fläche von 1.347,89 km², auf der 154.577 Einwohner leben. Die Bevölkerungsdichte beträgt dabei 115 Einwohner je km². Der Kreis ist in 35 Gemeinden eingeteilt und hat seinen Verwaltungssitz in Landshut.

Mitten im Gebiet befindet sich ein Hügelland, in dem in westöstlicher Richtung die Isar und als rechter Nebenfluss die Donau fließen. Deshalb wird es auch nördlich vom Fluss als Donau-Isar-Hügelland bezeichnet, südlich ist es das Isar-Inn-Hügelland. Des weiteren fließen durch den Kreis Landshut die Flüsse Vils und Donau. Im Nordwesten fließt die Große Laber in Richtung Norden und mündet in die Donau.

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Landshut ist die größte Stadt Niederbayerns


Landshut ist eine kreisfreie Stadt und liegt im südöstlichen Bayern. Hier befinden sich die Sitze der Regierung von Niederbayern und des Landkreises Landshut. Noch vor Passau ist Landshut die größte Stadt in Niederbayern und hat 69.220 Einwohner und nach Regensburg die zweitgrößte Stadt Ostbayerns. Vergleicht man die Einwohnerzahlen in ganz Bayern, liegt Landshut auf Platz 11. Die komplette Fläche von Landshut ist 65,81 km² groß, damit ergibt sich eine Bevölkerungsdichte von 1052 Einwohnern auf den km². Die Höhe der Stadt beträgt 393 m ü. NHN.

Landshut ist ein Verkehrsknotenpunkt und verbindet den überregionalen Straßenverkehr. Drei Anschlussstellen bieten Anbindung an die A92, sodass das Stadtzentrum schnell und stressfrei erreicht wird. Außerdem durchkreuzen mehrere Bundesstraßen Landshut, die quer durch das Stadtgebiet verlaufen.

Als Sehenswürdigkeit bietet sich die Burg Trausnitz an, die mit 500 m ü. NHN der höchste Punkt über der Isar ist. Selbst die Wehranlage aus dem Jahre 1204 ist immer noch sehr gut erhalten. Zudem besitzt Landshut einige Baudenkmäler und Museen, unter anderem das Landshuter Stadtmuseum für verschiedene Ausstellungen, sowie das Skulpturenmuseum im Hofberg. Parkanlagen mit einer Grünfläche von 235 Hektar bieten sich als Rückzugsort an.