✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Berchtesgadener Land
in Bayern

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Notdienste im Kreis Berchtesgadener Land

Finde deine Ortschaft im Kreis Berchtesgadener Land

Infos über den Landkreis Berchtesgadener Land


Der Landkreis Berchtesgadener Land liegt im Südosten des Regierungsbezirks Oberbayern im südöstlichen Bundesland Bayern, direkt an der Grenze zu Salzburg in Österreich. Gebildet wurde das Berchtesgadener Land während der Gebietsreform in Bayern aus dem ehemaligen Landkreis Berchtesgaden, einem Teil vom ehemaligen Landkreis Laufen und der zuvor kreisfreien Stadt Bad Reichenhall, welches jetzt die Kreisstadt vom Berchtesgadener Land ist.

Das Berchtesgadener Land besitzt eine Fläche von 839,92 km². Auf dieser Fläche haben sich 103.907 Einwohner niedergelassen, was eine Bevölkerungsdichte von 124 Einwohner je Quadratkilometer ergibt. Aufgeteilt ist der Landkreis Berchtesgadener Land in 15 Gemeinden. Außerdem steht im Berchtesgadener Land der Berg Watzmann. Dieser ist mit 2713 Meter ü. NHN der höchste Berg Deutschlands.

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Die Kreisstadt Bad Reichenhall


Bis 1890 wurde die Stadt Bad Reichenhall lediglich Reichenhall genannt. Sie ist die Kreisstadt vom Berchtesgadener Land in Oberbayern. Bad Reichenhall ist bekannt für ihre Salzgewinnung. Die Saline Bad Reichenhall der Südsalz GmbH vermarktet ihr Salz heute in ganz Deutschland und darüber hinaus.

Bad Reichenhall erstreckt sich auf eine Fläche von 41,92 Quadratkilometern, auf welcher insgesamt ca. 17500 Einwohner wohnen. Somit verfügt Bad Reichenhall über eine Bevölkerungsdichte von 416 Einwohnern je km². Bad Reichenhall ist zudem aufgeteilt in 10 Ortsteile. Bad Reichenhall verfügt über eine ganze Menge an Baudenkmälern. Unter Anderem zählen dazu die alte Saline, die Villa Palmina – ein typisches Bauwerk im Kurviertel, das Rathaus am Rathausplatz oder auch das staatliche Kurhaus.

Auch Museen hat Bad Reichenhall einige zu bieten. Besonders sehenswert ist das Heimatsmuseum, aber auch das Salzmuseum oder das Fachingsordenmuseum kann man sich immer wieder gut angucken. 2001 wurde Bad Reichenhall für eine Menge Engagement beim internationalen Schutz- und Förderprogramm für den Alpenraum geehrt. 1997 wurde der Verein gegründet, der diese Ehrung ermöglichte.