✔ Transparente Preise
✔ In ca. 20-30 Minuten vor Ort
✔ 24 Stunden erreichbar

Kreis Karlsruhe
in Baden-Württemberg

Alle Städte und Gemeinden

Standort

Suchen

Informationen über den Landkreis Karlsruhe


Der baden-württembergische Landkreis Karlsruhe gehört mit einer Fläche von knapp 1000 km², 437.000 Einwohnern und sechs großen Kreisstädten (Ettlingen, Bretten, Bruchsal, Rheinstetten, Stutensee, Waghäusel) schon zu den größeren Landkreisen der Region. Karlsruhe als Stadt selbst ist ein eigener Stadtkreis und gehört nicht zum Landkreisgebiet.

Das Landkreisgebiet umfasst 32 Städte und Gemeinden mit über 100 Stadt- und Ortsteilen. Der höchste Punkt ist der 612 Meter hohe Mahlberg bei Völkersbach, der niedrigste liegt mit 95 Metern bei Rheinhausen. Das amtliche Kennzeichen lautet KA. In Baden-Württemberg ist der Landkreis Karlsruhe derjenige mit den meisten doppelnamigen Gemeinden.

Die westliche Hälfte des Landkreises liegt in der sogenannten Oberrheinischen Tiefebene. Östlich reicht er in die hügelige Landschaft des Kraichgau hinein, hat aber auch einen kleinen Anteil am Nordschwarzwald.

 

Stadtkreis Bild

Finden Sie einen Notdienst in Ihrer Umgebung

Schnell und einfach.

Standort

Suchen
Kreishauptstadt

Die Große Kreisstadt Bruchsal


Bruchsal ist mit über 44.000 Einwohnern und 93 km² Fläche die größte unter den großen Kreisstädten im Landkreis Karlsruhe. Sie liegt am westlichen Rand des Kraichgaus, nur wenige Kilometer nördlich von der Großstadt Karlsruhe entfernt. Sie ist in eine Kernstadt und 5 Stadtteile gegliedert.

Die Stadt ist ein moderner Wirtschaftsstandort mit viele Jahrtausende zurückreichender Geschichte. Die einzelnen Stadtteile beherbergen alle ihre eigenen Geschichten und haben mit idyllischen Winkeln und historischen Bauwerken alle ihren dörflichen Charme der Vergangenheit erhalten können.

In Bruchsal liegt zum Beispiel auch eines der schönsten Barockschlösser Deutschlands. Es war die einzige geistliche Residenz der Barockzeit am Oberrhein, wurde aber im Zweiten Weltkrieg fast bis auf die Grundmauern zerstört. In den 1970er Jahren wurde es wiederaufgebaut und ist nun durch Balthasar Neumanns berühmte Treppenlösung weltberühmt. Besuchern bietet es so eindrucksvolle Architektur und diverse Ausstellungen, da sowohl die kunstgeschichtliche Sammlung, das Städtische Museum und das Deutsche Musikautomaten-Museum hier untergebracht sind.